Computer Praxistipps

4 Tipps, wie Sie Ihr Android-Smartphone wieder flottmachen

Lesezeit: 1 Minute Während ein neues Android-Smartphone mit einem hohen Arbeitstempo und einem App-Start, ohne Verzögerung, überzeugt, wird das Gerät mit der Zeit immer langsamer. Eine zeitaufwendige Neuinstallation ist in einer solchen Situation nicht unbedingt erforderlich. In diesem Beitrag zeigen wir Ihnen, wie Sie Ihr Android-Smartphone mit einfachen Tipps und ein paar Apps wieder flottmachen.

1 min Lesezeit

Autor:

4 Tipps, wie Sie Ihr Android-Smartphone wieder flottmachen

Lesezeit: 1 Minute

Manchmal hat man den Eindruck, dass die Entwickler von Googles Android sich einige schlechte Angewohnheiten beim Betriebssystem Windows abgeschaut haben. Denn beide Systeme haben den entscheidenden Nachteil, dass Sie mit der Zeit immer träger werden, jede Menge Datenballast ansammeln und am Ende meist durch eine zeitraubende Neuinstallation wieder flott gemacht werden müssen. Mit einigen Tricks können Sie den aufwendigen Vorgang aber zumindest bei Android vergessen.

Tipp 1: Einfache Hilfe durch Neustart

Smartphones laufen im Extremfall mehrere Wochen oder Monate am Stück. Da sammeln sich zahlreiche Dateien auf dem Gerät an. Außerdem kommt es zu Abstürzen. Manchmal setzen Funktionen, wie Funkverbindungen zum drahtlosen Netzwerk aus. Eine erste Maßnahme gegen ein langsames Smartphone ist also, es kurz aus- und dann wieder einzuschalten.

Tipp 2: Beseitigen Sie den Datenballast

Wenn das reine Ein- und Ausschalten keinen Geschwindigkeitszuwachs bietet, sollten Sie den Datenballast von Ihrem Android-Smartphone putzen. Hier hilft Ihnen beispielsweise die App Clean Master. Die App verfügt über den Programmpunkt „Mülldateien“, der genau diese aufspürt und zum Löschen anbietet.

Tipp 3: Entlasten Sie den Autostart des Smartphones

Wenn Ihr Android-Smartphone mit der Zeit immer länger benötigt, um zu starten, sollten Sie den Autostart des Gerätes in Augenschein nehmen. Bei dieser Aufgabe hilft Ihnen die App Startup Manager (Free). Die App analysiert alle Programme, die mit dem Systemstart hochgefahren werden und bietet Ihnen diese zum Deaktivieren per Fingertipp an.

Tipp 4: Deaktivieren Sie Widgets auf dem Startbildschirm

Widgets auf dem Startbildschirm des Android-Gerätes sind zwar praktische, weil Sie auf einen Blick Informationen zur Wetterlage, Aktienkursen oder ähnlichen Informationen bieten. Allerdings beanspruchen die Anzeigen auch die Performance des Smartphones. Um die Leistung zu steigern empfehle ich Ihnen, Widgets nur sehr sparsam einzusetzen. Um ein Widget zu entfernen tippen Sie es eine Weile an und ziehen es dann auf den Mülleimer, der auf dem Bildschirm erscheint.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: