Computer Praxistipps

3 Tipps zur Facebook-App, die Sie unbedingt kennen sollten

Lesezeit: 2 Minuten Viele Smartphone-Nutzer schauen mehrmals täglich nach, welche Nachrichten Freunde, Bekannte und Unternehmen per Facebook verbreiten. Wenig bekannt ist, dass sich das soziale Netzwerk mit einigen teilweise recht versteckten Tipps deutlich umfangreicher und effektiver nutzen lässt. Wie auch Sie alles aus Facebook herausholen, erfahren Sie in diesem Beitrag.

2 min Lesezeit
3 Tipps zur Facebook-App, die Sie unbedingt kennen sollten

Autor:

3 Tipps zur Facebook-App, die Sie unbedingt kennen sollten

Lesezeit: 2 Minuten

Das soziale Netzwerk Facebook wurde erst im Jahr 2004 in den USA gegründet. Bereits zehn Jahre später verzeichnete Facebook alleine in Deutschland 28 Millionen aktive Nutzer. Weltweit sind 1,5 Milliarden Menschen über das soziale Netzwerk verbunden. Karteileichen gibt es dabei scheinbar wenige, denn in diesem Jahr konnte Facebook auch vermelden, dass 1,44 Milliarden Nutzer das Angebot mindestens einmal im Monat genutzt haben. Weltweit rangiert die Internetadresse Facebook auf Rang zwei und muss sich nur dem Suchmaschinen-Giganten in der Gunst der Internetnutzer geschlagen geben.

Teil des Erfolges von Facebook ist sicher die übersichtliche Oberfläche. Gerade aus der lässt sich aber mit einigen Tricks mehr rausholen, als auf den ersten Blick zu sehen ist.

1. So verpassen Sie nie wieder Nachrichten von engen Freunden

Wer nur eine Handvoll aktiver Facebook-Freunde hat, wird schnell feststellen, dass wirklich wichtige Nachrichten leicht überlesen werden können. Damit Ihnen das bei engen Freunden oder Familienmitgliedern nicht passiert, können Sie diesen eine Priorität bei der Anzeige einräumen.

  1. Öffnen Sie das Menü, indem Sie am unteren Rand der Facebook-Oberfläche auf die drei horizontal übereinanderliegenden Balken tippen.
  2. Wählen Sie dann zunächst „Einstellungen“ und anschließend „Neuigkeiten-Einstellungen“ aus. Entscheiden Sie sich dann für „Priorisiere die Inhalte, die dir als Erstes angezeigt werden sollen“.
  3. Dann wählen Sie Freunde oder Firmen aus, deren Meldungen Sie zukünftig zuerst sehen möchten.

Blenden Sie die Meldungen von Personen oder Unternehmen aus

Wenn Freunde auf Facebook nerven, weil Sie nur sinnloses Zeug posten, könnten Sie sie entfernen. Das würde dem Gegenüber aber auffallen. Eleganter ist es, die Meldungen bestimmter Personen oder Unternehmen einfach zu unterdrücken.

  1. Öffnen Sie das Menü, indem Sie am unteren Rand der Facebook-Oberfläche auf die drei horizontal übereinanderliegenden Balken tippen.
  2. Tippen Sie dann auf „Freunde“ und wählen Sie die Person oder das Unternehmen aus, von dem Sie keine Meldungen mehr sehen möchten.
  3. Nachdem das entsprechende Profil geöffnet wurde, tippen Sie auf „Abonniert“ und aktivieren dann den Eintrag „Nicht mehr abonnieren“.

So lassen Sie gepostete Beiträge wieder verschwinden

Wenn Sie gerade ein unvorteilhaftes Foto gepostet haben oder in einem Text plötzlich peinliche Rechtschreibfehler auftauchen, können Sie die Nachricht schnell wieder einkassieren.

  1. Öffnen Sie unter Facebook Ihr eigenes Profil und steuern Sie dann die Nachricht an, die Sie ungeschehen machen wollen.
  2. Tippen Sie oben rechts auf den kleinen nach unten weisenden Pfeil. Aus dem aufklappenden Menü wählen Sie den Eintrag „Löschen“ aus.

Bildnachweis: Julien Eichinger / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: