Computer Praxistipps

2 Wege, um wichtige Verzeichnisse unter Windows schneller aufzurufen

Lesezeit: < 1 Minute Bestimmte Verzeichnisse unter Windows sind wichtiger als andere. Deshalb werden Sie häufiger aufgerufen. Das gilt beispielsweise für Ordner, die Bilder oder Musikdateien enthalten. Auch ein Dropbox-Ordner kann in der Liste Ihrer Favoriten stehen. In diesem Beitrag zeigen wir Ihnen, wie Sie den Zugriff auf Ihre Lieblingsordner unter Windows deutlich beschleunigen.

< 1 min Lesezeit

Autor:

2 Wege, um wichtige Verzeichnisse unter Windows schneller aufzurufen

Lesezeit: < 1 Minute

Sicher kennen Sie die Situation. Sie wollen schnell ein paar Dateien installieren, die Sie gerade aus dem Internet heruntergeladen haben, stellen dann aber fest, dass der Ordner, indem die Daten gespeichert sind in den Tiefen der Verzeichnisstruktur verborgen ist.

Oder Sie möchten schnell einige Fotos aus dem Urlaub vorführen, müssen aber erst lange herumklicken, um den Bilder-Ordner auf der Festplatte zu lokalisieren. Um den Zugriff auf wichtige Ordner zu beschleunigen, bietet Windows Ihnen glücklicherweise zwei praktische Methoden an.

1. Legen Sie Ordner in den Schnellzugriff des Windows Explorers

Der Windows Explorer ist das Bordmittel von Windows 10, wenn es darum geht, Dateien auf der Festplatte zu lokalisieren. In der Anzeige finden Sie ganz oben den Ordner „Schnellzugriff“. Der ähnelt in der Funktionsweise den Favoriten in Ihrem Browser.

Um einen neuen Ordner in den Schnellzugriff aufzunehmen, klicken Sie ihn im Windows Explorer mit der rechten Maustaste an. Aus dem Kontextmenü wählen Sie dann den Eintrag „An Schnellzugriff anhängen“ aus. Der Ordner wird jetzt in den Schnellzugriff übertragen und steht Ihnen zukünftig per Mausklick zur Verfügung – unabhängig davon, wie tief er eigentlich in der Verzeichnisstruktur verborgen ist.

2. Verzeichnisse über Kacheln per Mausklick aufrufen

Wenn Sie den Explorer gar nicht erst starten wollen, um einen wichtigen Ordner direkt per Mausklick zu aktivieren, können Sie das Verzeichnis auf eine Kachel im Start-Menü des Betriebssystems legen. Klicken Sie das Verzeichnis dazu im Windows Explorer mit der rechten Maustaste an und wählen Sie aus dem Kontextmenü den Eintrag „An ‚Start’ anheften“ aus. Windows legt dann eine neue Kachel mit dem Namen des Verzeichnisses an. Zukünftig reicht es aus, diese Kachel anzuklicken, um denn Ordner direkt im Windows Explorer aufzurufen.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: