Essen & Trinken Praxistipps

2 herzhafte vegane Suppen, die Ihnen garantiert gelingen werden

Lesezeit: 2 Minuten Es wird Herbst und damit Zeit für herzhafte Suppen. Diese gelingen auch ohne Fleischbrühe oder andere tierische Zusätze. Diese beiden italienischen Suppen mit Pasta sind einfach zuzubereiten und schmecken Ihnen garantiert.

2 min Lesezeit
2 herzhafte vegane Suppen, die Ihnen garantiert gelingen werden

2 herzhafte vegane Suppen, die Ihnen garantiert gelingen werden

Lesezeit: 2 Minuten

Pasta-Bohnen-Suppe

Für 4-6 Personen benötigen Sie folgende Zutaten:

  • 200 g Gnocchi piccoli (Nudeln in Muschelform)
  • 1,5 l Gemüsebrühe
  • 3 EL Olivenöl
  • 400 g Dose gemischte Bohnen, z.B. Mischung aus Kidneybohnen, kleinen weißen Bohnen, weißen Riesenbohnen, Kichererbsen
  • 1 Zwiebel
  • 3 zerdrückte Knoblauchzehen
  • 4 EL glatte Petersilie
  • 3 EL Tomatenmark
  • Meersalz
  • Frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Zubereitung

Zwiebel in Ringe schneiden, Petersilie kleinhacken. Olivenöl in Topf erhitzen, den zerdrückten Knoblauch, die Zwiebelringe und die kleingehackte Petersilie zugeben und kurz anbraten. Die Pasta zugeben und unter ständigem Rühren ca. zwei Minuten mitkochen. Dann den Gemüsefond darüber gießen, Tomatenmark zugeben, umrühren und zum Aufkochen bringen. Die Herdplatte auf mittlere Hitze herunterschalten und 10-12 Minuten köcheln lassen. Wenn die Nudeln bissfest sind, Bohnenmischung zugeben, mit Salz und Pfeffer abschmecken, kurz weiterkochen lassen und servieren.

Minestrone

Für 4-6 Personen benötigen Sie folgende Zutaten:

  • 100 g kleine Nudeln (Form nach Belieben)
  • 3 große Karotten
  • 2 Zucchini
  • 1 Stange Lauch
  • 2 grüne oder rote Paprika
  • 1 Zwiebel
  • 200 g Champignons
  • 3 zerdrückte Knoblauchzehen
  • 5 EL Olivenöl
  • 2 L Gemüsebrühe
  • 80 g Gemüsepaste
  • Meersalz
  • ½ Tasse Sojacreme (z.B. Soya Cuisine von Provamel)
  • Frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • 100 g veganer Reibekäse

Zubereitung

Zwiebel und Lauch in Ringe schneiden, Karotten, Zucchini und Paprika in Würfel schneiden. Das Öl in einem großen Topf (Pastatopf) erhitzen, Zwiebel und Knoblauch darin anbraten. Das in Würfel und Ringe geschnittene Gemüse zugeben, umrühren und zwei Minuten garen lassen. Salz, Pfeffer, Nudeln, Gemüsebrühe und –paste hinzufügen, umrühren und 20 Minuten zugedeckt bei mittlerer Hitze köcheln lassen. In der Zwischenzeit Champignons putzen und in dünne Scheiben schneiden. Die Champignons erst in den letzten fünf Minuten zugeben, da sie sonst verkochen. Die Minestrone vom Herd nehmen und die Sojacreme einrühren. In Suppenteller füllen und veganen Käse darüber reiben.

Servieren Sie dazu warmes Knoblauchbrot. Dieses können Sie aus Baguettescheiben zubereiten, während die Suppe kocht.

Tipp: Sie können der Minestrone jedes beliebige Gemüse Ihrer Wahl zufügen – während der kalten Jahreszeit beispielsweise bevorzugt Wintergemüse.

Bildnachweis: contrastwerkstatt / Adobe Stock

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: