Mitarbeiterführung

Durch Anerkennung Leistungen im Unternehmen steigern

Durch Anerkennung Leistungen im Unternehmen steigern
geschrieben von Meike Jarosz

Anerkennung, Lob, positives Feedback, Wertschätzung: Wenn Mitarbeiter im Unternehmen gefragt werden, woran es ihnen am meisten fehlt, geben sie häufig das Ausbleiben der positiven Bestärkung durch ihre direkten Vorgesetzten an. Was können Führungskräfte tun?

Viele Führungskräfte halten dies für "Jammern auf hohem Niveau", denn schließlich erhalten die Mitarbeiter schon genug Anerkennung für ihre Arbeit:

  • das Gehalt
  • das Weihnachtsgeld
  • das Firmenfahrzeug.

Dies kann so gesehen werden, ist aber leider kein Ansatz, mit dem man die Mitarbeiter zu Höchstleistungen in einer Einrichtung motivieren kann. Denn wer nach dem Motto "nicht geschimpft ist Lob genug" verfährt, bekommt unter Garantie ein dementsprechendes Niveau seiner Mitarbeiter zurück. Oder anders gesagt: Wenn das Gehalt die einzige Form von Anerkennung ist, haben die Mitarbeiter keinen Grund, eine über den Arbeitsvertrag hinausgehende Leistung zu erbringen, weiterhin leidet das Betriebsklima, denn ein "Wir-Gefühl" kann sich auf einer solchen Basis nicht entwickeln.

Führungskräfte sensibilisieren

In vielen Fällen stehen die vorhandenen Leitungs- und Führungskräfte in den Einrichtungen so unter Druck, dass es ihnen gar nicht auffällt, welche negative Strategie durch fehlende Wertschätzung und Anerkennung sie ihren Mitarbeitern gegenüber verfolgen. Meiner Meinung nach sollte jeder Personalverantwortliche hierfür sensibilisiert werden.

Außerdem sollten Unternehmen und Einrichtungen eine Liste mit "Goldenen Regeln" für den Umgang mit Mitarbeitern aufstellen, die für jede Leitungs- und Führungskraft verpflichtend sein sollte. Wertschätzung und Anerkennung sollte auch nicht nur für Höchstleistungen reserviert werden. Ein regelmäßiges Lob für Routinearbeiten sollte deshalb ebenfalls auf der "To-Do-Liste" für Leistungs- und Führungskräfte stehen.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Dieser Artikel wurde noch nicht bewertet!
Please wait...

Über Ihren Experten

Meike Jarosz

Leave a Comment