Lohn & Gehalt

Steuerfreier Kaufkraftzuschlag im Ausland

Einen Kaufkraftzuschlag können Sie Ihren Mitarbeitern zahlen, wenn diese für das Unternehmen im Ausland tätig sind. Die Lebenshaltungskosten sind in einigen Ländern höher als in Deutschland – die entstehenden Mehrkosten können Sie Ihren Mitarbeitern steuerfrei erstatten.

So bleibt der Kaufkraftzuschlag steuerfrei
Damit der Kaufkraftzuschlag steuerfrei bleibt, müssen Sie drei Voraussetzungen einhalten:

  1. Der Mitarbeiter wird aus dienstlichen Gründen ins Ausland geschickt.
  2. Für begrenzte Zeit nimmt er sich dort einen Wohnsitz.
  3. Der Kaufkraftzuschlag wird als gesonderter Lohnbestandteil gezahlt.

So hoch darf der Kaufkraftzuschlag sein

Australien5 %China (Hongkong)5 %
Dänemark15 %Finnland5 %
Frankreich10 %Irland10 %
Italien5 %Japan25 %
Norwegen15 %Österreich5 %
Schweden5 %Schweiz15 %
USA (z. B. Los Angeles,
Houston, San Francisco)
5 %USA (New York)10 %
PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Dieser Artikel wurde noch nicht bewertet!
Please wait...

Über Ihren Experten

Burkhard Strack

Burkhard Strack ist Fachjournalist (DFJV-Mitglied) in den Ressorts Gesundheit, Finanzen und Marketing, Werbeprofi (Google AdWords Premium Partner) und Inhaber des Beraterportals experto.de.