Arbeitsschutz

Staub: Die Gefahr ist unsichtbar!

Staub: Die Gefahr ist unsichtbar!
geschrieben von Thomas Pfister

Staub in der Luft ist allgegenwärtig. Die Gefahr, die von Staub ausgehen kann, ist unsichtbar! Es gibt Arten von Stoffen in der Luft, deren Staub eine große Gefahr für die Gesundheit des Menschen darstellt.

Mit bloßem Auge erkennbarer Staub ist in der Regel größer als 10 μ m (1 μ m = 0,001 mm). Einzelne gefährliche Partikel sind also unsichtbar. In starken Konzentrationen können sie jedoch sichtbar werden. 

Staub lässt sich definieren als eine Ansammlung von Partikeln, die aus einem oder mehreren Stoffen bestehen und eine Teilchengröße zwischen 0,1 μ m und 100 μ m. Das Gewicht der Partikel ist nur so groß, dass sie in der Luftströmung schweben und auf diese Weise in unserer Atemluft auftreten.

Je kleiner das Partikel ist, desto besser folgt es den Bewegungen in der Luft. Ein großes Staubteilchen sinkt, während ein kleines Teilchen aus Staub schwebt. Das zum Boden sinkende Teilchen aus Staub ist eher ungefährlich. Das in der Luft schwebende Teilchen aus Staub ist unsichtbar und kann in hoher Konzentration zur Gefahr für die Gesundheit werden.

Wir unterscheiden 2 Arten von Staub in der Luft 

1. Aerosole
Als Aerosole bezeichnet man Teilchen aus Staub, die in der Luft schweben. In jeder Luft kommen diese Aerosole in großer Anzahl vor. Die Anzahl von Partikeln mit mehr als 0,3 μ m in normaler Außenluft ist meistens mehr als 40 Millionen Partikel pro Quadratmeter Luft.

Ursachen der Entstehung von Aerosolen
Bei Staub gibt es ebenso wie bei Rauch unzählige Arten von Ursachen. Staub entsteht meistens in der Technik durch Abrieb von Materialien und in der Natur durch Erosion.

Beispiele von Gefahr durch Aerosole

  • Gesteinsstaub
  • Wüstenstaub
  • Schleifstaub
  • Abrieb von Autoreifen
  • Polierstaub
  • Betonstaub, etc.

2. Rauch
Das was wir in unserer Sprache als Rauch bezeichnen ist eine Mischung aus festen Partikeln aus Staub, Gasen, und Wasserteilchen. Die Partikel sind sehr klein (kleiner als 0,003 mm), jedoch sind sie zufolge der starken Konzentration sichtbar.

Ursachen der Entstehung von Rauch
Rauch wird unserer Luft durch verschiedene Ursachen zugeführt. Er entsteht durch die unvollständige Verbrennung organischer Stoffe oder bei starker Verdunstung. 

Beispiele von Gefahr durch Rauch

  • Zigarettenrauch
  • Fahrzeugabgase
  • Fabrikabgase
  • Schweißrauch
  • Ölrauch
  • Kraftwerke Verbrennung von Stoffen
  • Heizung, etc. 

Schlussfolgerung
Die Vermeidung von Staub ist am wirkungsvollsten, wenn man Ihn als Gefahr und seine Ursache erkennt und Staub an seiner Quelle bekämpft. Ist das nicht möglich, so muss man entsprechende Gegenmaßnahmen wie Staubfilter, persönliche Schutzausrüstung oder Absauganlagen einsetzen.

Über Ihren Experten

Thomas Pfister

Leave a Comment