Arbeitsschutz

Burnout vermeiden, aber richtig!

Burnout vermeiden, aber richtig!
geschrieben von Thomas Pfister

Immer wieder tappen wir in die Burnout-Falle! Die Ansprüche im Job steigen immer mehr und der Faktor Zeit wird immer wertvoller. Auch wenn wir uns von der Gefahr bewusst sind, täglich gibt es immer wieder Stress-Situationen, denen wir uns nicht wirklich entziehen können. Wie können Sie sich in Ihrem Tagesgeschäft schützen? Hier erfahren Sie die Antworten.

Es ist bereits vieles über Burnout gesprochen und geschrieben worden. Täglich werden wir immer wieder beruflich und privat herausgefordert. Während die Ansprüche steigen, haben wir das Gefühl, dass die Zeit immer knapper wird. Langsam beginnen die Arbeitgeber und die Öffentlichkeit zu verstehen, dass Burnout zur Volksseuche wird.

Wie können Sie sich vor dem Ausgebranntsein schützen?

Stellen Sie sich zunächst die Frage, was Ihre persönlichen Auslöser sein könnten. Dann überlegen Sie sich am besten, was dagegen für Sie persönlich helfen kann. Zunächst haben wir Ihnen im Folgenden aufgrund einer Umfrage im die häufigsten Auslöser zusammengefasst.

Burnout: Die Auslöser

  1. Termindruck ist der häufigste Auslöser.
  2. Hohe Arbeitslast
  3. Ungerechtigkeit am Arbeitsplatz der zuhause
  4. Kundenforderungen
  5. Druck durch den Vorgesetzten
  6. Unzufriedene Kunden

Burnout: Wie können Sie sich selbst helfen?

  1. Kaffeetrinken hilft bestens, da Sie dadurch eine Pause machen und sich entspannen können.
  2. Gespräche mit den Kollegen sind gut für die Kommunikation und hilft Ansprache zu finden.
  3. Bewusste Pausen zwischendurch sollten zu Ihrer Gewohnheit werden.
  4. Gezielte Zeitplanung ist wichtig, um mit Ihrer Zeit richtig umzugehen.
  5. Persönlichen Freiraum schaffen und Ihre Freizeit genießen statt zu arbeiten.

Bildnachweis: fizkes / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Dieser Artikel wurde noch nicht bewertet!
Please wait...

Über Ihren Experten

Thomas Pfister