Organisation

Organisation: Aufräumen, Optimieren und organisieren (mit Checklisten). Die experto-Organisations- und Zeitspartipps bringen Ordnung ins Chaos.

Stressbewältigung: Die 12 besten Strategien für jeden Tag

Lesezeit: 2 Minuten Es gibt sie - die Arbeitstage, an denen alles durcheinander geht. Und ist endlich der Feierabend gekommen, nagt das Gefühl, zu wenig geschafft zu haben. Was natürlich nicht stimmt, aber in der Erinnerung an einen solchen Tag bleiben meist zu wenig greifbare Resultate konzentrierter Arbeit. Auch die Aussicht, dass es am nächsten Tag so weitergeht, ist alles andere als rosig. In dieser Zwickmühle fällt es dann schwer, Freizeit zu genießen und sich zu erholen.

Outlook einrichten: So entgehen Ihnen keine Nachrichten mehr

Lesezeit: < 1 Minute Outlook einrichten: Wenn Sie Nachrichten automatisch mit dem Regel-Assistenten in andere Ordner verschieben, kann es schnell passieren, dass sie übersehen werden. Denn so praktisch die Organisation mit Hilfe des Regel-Assistenten ist, sie setzt auch voraus, dass Sie regelmäßig die entsprechenden Zielordner kontrollieren. Mit dem folgenden Tipp ersparen Sie sich das aufwändige Durchforsten aller Outlook-Ordner, und nachdem Sie so Outlookeinrichten konnten präsentiert es Ihnen immer alle bislang ungelesenen E-Mails in einer übersichtlichen Liste.

Arbeitsplatz: Machen Sie in Ihren Pausen Pause

Arbeitsplatz: Machen Sie in Ihren Pausen Pause

Lesezeit: < 1 Minute Niemand kann den ganzen Tag auf hohem Niveau durcharbeiten. Das spürt jeder, das weiß jeder. Nicht umsonst sind in Industrie, Handwerk und Büro zwei Pausen im Verlauf des Arbeitstages üblich, häufig sind das 15 Minuten Frühstücks- und 30 Minuten Mittagspause. Halten Sie die ein. Und gestalten Sie die Pausen so, dass Sie wirklich abschalten können und sich erholen.

Erfolgsgeheimnis: Setzen Sie alles auf die EINS!

Erfolgsgeheimnis: Setzen Sie alles auf die EINS!

Lesezeit: < 1 Minute Das Geheimnis erfolgreicher und glücklicher Menschen ist meist, dass sie sich voll und ganz auf eine Sache konzentrieren können. Auch wenn sie vielerlei im Kopf haben – sie haben eine Technik gefunden, dass sich die vielen Verpflichtungen nicht gegenseitig behindern, sondern in eine gute innere Ordnung kommen. Diese Ordnung ist ganz einfach: Das Wichtigste zuerst.

Das sollten Sie über die Tischordnung wissen

Das sollten Sie über die Tischordnung wissen

Lesezeit: < 1 Minute Die Hauptsache bei einem gelungenen Essen ist, neben der Qualität der Speisen, dass sich die Gäste untereinander verstehen und sich rege miteinander unterhalten. Wenn jedoch eine offizielle Einladung eine Tischordnung erfordert, z.B. wenn der Chef zu Besuch kommt, orientieren Sie sich an folgenden Empfehlungen.

Die 3-Spalten-Mitschrift: Die Kunst des Mitschreibens

Lesezeit: < 1 Minute Mitschreiben bei Vorträgen und Seminaren hat viele Vorteile. Während Sie schreiben, wird in Ihrem Gehirn ein komplexer und hocheffizienter Verarbeitungsprozess in Gang gesetzt. Selbst wenn Sie Ihre Aufzeichnungen nie wieder ansehen, hat der Vorgang des Notierens einen großen Nutzen für Sie. Außerdem: Selbst wenn Sie nur einen einzigen Gedanken aus Ihrer Mitschrift später verwenden können, hat sich die Arbeit bereits gelohnt.

Feierabend: So schalten Sie besser ab

Lesezeit: < 1 Minute Schließen Sie alle Aufgaben nach Möglichkeit ab, bevor Sie das Büro verlassen, auch wenn Sie dafür mal eine Stunde länger auf der Arbeit bleiben oder früher anfangen müssen. Außerdem helfen Ihnen diese Tipps, die mit der Arbeit verbundenen Probleme nicht mit in die Freizeit zu nehmen.

So finden Sie Ihr optimales Arbeitstempo

Lesezeit: 3 Minuten Zu hohes oder zu geringes Arbeitstempo, beides birgt Gefahren. Zu schnell: Sie werden hektisch, machen Fehler, haben eine verminderte Kontrolle der Situation. Zu geringes Arbeitstempo: Sie werden schnell müde, fühlen sich gelangweilt, sind leicht ablenkbar. Sie schaffen die Arbeit nicht oder nur mühsam. Finden Sie Ihr optimales Arbeitstempo mit praktischen Übungen von Coach und Trainer Johannes Völgyfy sowie den Psychologen Marc Stollreiter und Thomas Jencius.

Betreten Sie Räume selbstsicher

Lesezeit: < 1 Minute Manchen Menschen sieht man ihre Unsicherheit schon an, wenn sie nur einen Raum betreten. Sie vermeiden jeden Blickkontakt, bleiben im Eingang stehen und blicken sich unsicher im Raum um. Das Umfeld bekommt gleich den Eindruck, dass der Neuankömmling lieber im Erdboden versinken würde, als den Raum zu betreten. Wie treten Sie auf? Halten Sie sich an folgende Tipps für ein souveränes und selbstsicheres Auftreten:

So ziehen Sie erfolgreich Grenzen: sechs Kurz-Tipps

Lesezeit: 2 Minuten In dem Bestreben, es allen recht zu machen und niemanden zu verletzen, fällt es einem oft schwer, die eigenen Grenzen zu ziehen. Lesen Sie hier, wie Sie Grenzen so ziehen, dass sowohl Sie selbst, als auch Ihre Mitmenschen davon profitieren. Wenn jemand anders Ihre Grenzen überschreitet, leiden Sie darunter: Es beeinträchtigt Ihre persönliche Freiheit und Selbstbestimmtheit.

(Arbeits-)Leben – 9 goldene Regeln für mehr persönliche Gelassenheit

Lesezeit: < 1 Minute Hat die Hektik Sie fest im Griff? Sehnen Sie sich nach einer Auszeit? Dann machen Sie etwas falsch! Tun Sie das Richtige: Reißen Sie das Steuer herum, und beginnen Sie ein Leben mit mehr Gelassenheit. Unsere neue Checkliste hilft Ihnen dabei, sich Leistungsfähigkeit, Gesundheit, Motivation und Freude an Ihrer Arbeit und Ihrem privaten Alltag zu erhalten.

Wie läuft eine erfolgreiche Mediation ab?

Lesezeit: < 1 Minute Bei der Lösung von privaten und beruflichen Konflikten kann häufig ein Vermittler von außen, ein sogenannter Mediator eine große Hilfe sein. Sie können sich unter einer Mediation nichts vorstellen? Im folgendem haben wir den Verlauf einer erfolgreichen Mediation für Sie zusammengefasst.