PowerPoint

Nutzen Sie Animationspfade für spannende PowerPoint-Präsentationen

Nutzen Sie Animationspfade für spannende PowerPoint-Präsentationen
Detlef Meyer
geschrieben von Detlef Meyer

Besteht eine Präsentation nur aus Texten und Zahlen, kann es passieren, dass Ihre Zuhörer gelangweilt sind und unruhig werden. Achten Sie aber schon bei der Gestaltung darauf, Ihre Präsentation mit verblüffenden Effekten aufzuwerten, ist Ihnen die Aufmerksamkeit der Zuhörer gewiss. Wie Sie einen solchen „Aha“-Effekt ganz einfach mit Animationspfaden erreichen, ist das Thema dieses Artikels.

Viele PowerPoint-Präsentationen sind sehr statisch. Beim Zuschauer führt das Betrachten dazu, dass er schnell ermüdet, weil er nur trockene Informationen verarbeiten muss. Besonders bei längeren Vorführungen ist dann zu beobachten, dass es im Raum mit der Zeit unruhig wird. Im schlimmsten Fall folgen die Zuhörer Ihren Ausführungen am Ende gar nicht mehr und sehnen nur noch das Ende der Präsentation herbei. Setzen Sie daher – gezielt, aber nicht übertrieben – auf kleine Effekte, die Ihre Präsentation interessant machen. Eine Methode, die ich gerne anwende, sind Animationspfade. Über die lassen Sie Bilder wie von Geisterhand durch Ihre Präsentation fliegen.

So setzen Sie Grafiken in Ihre Präsentationen ein

  1. Legen Sie in einer PowerPoint-Präsentation eine neue Folie an.
  2. Fügen Sie dann ein beliebiges Bild in eine Folie ein. Dazu klicken Sie in der Menüleiste am oberen Bildschirmrand auf „Einfügen“. Klicken Sie dann im Bereich „Bilder“ auf „Bilder“.
  3. Auf dem Bildschirm erscheint der von Windows bekannte „Datei öffnen“-Dialog. Wählen Sie hier das Foto aus, das in Ihrer Präsentation erscheinen soll. Klicken Sie anschließend auf „Öffnen“.
  4. Klicken Sie das Motiv nun mit der Maus an und ziehen Sie es, bei gedrückter linker Maustaste, and die Position, an der es in Ihrer Präsentation erscheinen soll.

So weisen Sie einem Bild in Ihrer Präsentation einen Animationspfad zu

  1. Klicken Sie das nach der vorstehenden Schritt-für-Schritt-Anleitung in Ihre Präsentation eingefügte Bild mit der linken Maustaste an. An den Ecken des Rahmens sind jetzt Ziehpunkte zu sehen.
  2. Entscheiden Sie sich per Mausklick für das Menü „Animationen“.
  3. Klicken Sie in der Symbolleiste rechts im Bereich „Animationen“ auf den kleinen nach unten weisenden Pfeil. Die Liste der Animationsmöglichkeiten wird jetzt komplett geöffnet.
  4. Entscheiden Sie sich im Bereich „Animationspfade“ für den Eintrag „Benutzerdefiniert“.
  5. Der Mauszeiger wird jetzt durch ein kleines Kreuz ersetzt. Klicken Sie mit diesem Kreuz in das Bild. Halten Sie die Maustaste gedrückt und fahren Sie zu der Position, zu der das Bild per Animation bewegt werden soll. Auf dem Bildschirm bildet sich eine Linie auf der das Motiv später animiert wird.
  6. Klicken Sie zweimal an der Stelle, an der sie Animation des Bildes enden soll. Mein Tipp: Möchten Sie ein Bild über den Rand der Folie hinausbewegen wollen. Klicken Sie einfach außerhalb des Folienbereiches doppelt.
  7. Wenn Sie die Präsentation jetzt starten, wird Ihr Bild animiert in der Folie bewegt.

Bildnachweis: deagreez / Adobe Stock

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Please wait...

Über Ihren Experten

Detlef Meyer

Detlef Meyer

Nach mehreren Jahren in der Projektleitung bei namhaften Verlagen machte sich Detlef Meyer 1997 mit seinem Redaktionsbüro selbständig. Bei seiner Arbeit hat er sich auf die Themengebiete Computer, Smartphones, Tablet-PCs sowie Smart Home und Unterhaltungselektronik spezialisiert. Außerdem berät er verschiedene Unternehmen in PR-Angelegenheiten. In den vergangenen Jahren hat Detlef Meyer für führende deutsche Verlage zahlreiche Fachartikel, Booklets zu PC-Programmen und komplette Sonderhefte als Generalautor erstellt. Ausrichtung war es jeweils, dem Nutzer auch komplexe Sachverhalte verständlich zu erklären.