PowerPoint

Immer wieder gebraucht: dekorative Kalender für Ihre Planungsfolien

Immer wieder gebraucht: dekorative Kalender für Ihre Planungsfolien
Dieter Schiecke
geschrieben von Dieter Schiecke

Wo steht, dass Kalender schlicht und nüchtern aussehen müssen? Eine farbig gestaltete Monats- oder Jahresübersicht macht Ihre Folie im Nu zum Hingucker.

Schauen Sie sich die folgenden vier Designs an:

  • quadratisch im Kachel-Look,
  • lang gestreckt im Buntstift-Design,
  • aufgehängt mit Wäscheklammern und
  • bunt mit betonten Ziffern und auffälliger Schrift.

Ihr Schlüssel zum PowerPoint-Erfolg!

Immer wieder gebraucht: dekorative Kalender für Ihre Planungsfolien  Mit dem PowerPoint Schlüssel beeindrucken Sie JEDEN - garantiert! Das beste daran: IHR Arbeitsaufwand beträgt insgesamt 2 Minuten und 38 Sekunden - dank fertiger Vorlage inkl. Anleitung!

+++ ACHTUNG: Limitiertes Angebot - nur für die ersten 99 Schnell-Antworter! Hier klicken und gratis testen! +++

Kalender im Kachel-Look

Kacheln sind schon seit einiger Zeit beliebte Gestaltungselemente. Der Trend geht allerdings zu bunterer Farbgebung mit ausgeprägten Schlagschatten.

Nutzen Sie die Kachel mit der Jahreszahl zur Gestaltung einer Abschnittsfolie oder die einzelnen Monatskacheln auf Terminplanungsfolien.

Als Jahresübersicht eignet sich die links oben gezeigte Variante, bei der Kalenderblätter mit Monatsnamen auf einem Tablet angeordnet sind. Von dort können Sie gut per Hyperlink zu den Folien mit den Monaten wechseln.

Immer wieder gebraucht: dekorative Kalender für Ihre Planungsfolien

Mit einem stilisierten Kalender erzeugen Sie den Kachel-Look

Kalender im Buntstift-Design

Farbe bringen Sie mit Kalendern im Buntstift-Design auf Ihre Folien. Die Stifte wurden mithilfe der Designfarben eingefärbt und passen sich daher automatisch an Ihre Vorlage an.

Sie können sie aber auch von Hand umfärben. Aufgrund ihrer schmalen Form eignen sich die Buntstift-Kalender auch gut, um sie am Rand einer Folie einzufügen.

Immer wieder gebraucht: dekorative Kalender für Ihre Planungsfolien

Kalender im Buntstift-Design bringen Farbe auf Ihre Folien

Um sie vor versehentlichem Verschieben zu schützen, wurden die Formen, aus denen die Buntstifte bestehen, gruppiert. Sie können sie umfärben, ohne die Gruppe aufzulösen:

Mit dem ersten Klick wählen Sie die Gruppe aus. Der zweite Klick markiert dann eine Form innerhalb der Gruppe. Dieser können Sie nun eine Füllfarbe zuweisen.

Kalender mit Wäscheklammern aufgehängt

Die Wäscheklammer-Grafiken eignen sich besonders gut, um mehrere Monate im Vergleich nebeneinander anzuordnen.

Immer wieder gebraucht: dekorative Kalender für Ihre Planungsfolien

Frische Termine hängen an einer Wäscheleine

Da das Kalendarium als Tabelle eingefügt wurde, sollten die Kalender-Blätter senkrecht an die Wäscheleine geklammert werden, da sich Tabellen leider nicht drehen lassen.

Benötigen Sie gedrehte Kalender, schneiden Sie sie aus und fügen Sie als Bild wieder ein.

Hingucker: Kalender mit einer auffälligen Schriftart

Ein weiterer aktueller Gestaltungstrend ist die Verwendung auffälliger Schriftarten. Diesen Trend greift das vierte Kalenderbeispiel auf.

Achten Sie jedoch darauf, möglichst Schriftarten zu verwenden, die weit verbreitet sind und mit Windows oder Office mitinstalliert werden, damit sie auch auf fremden Rechnern korrekt angezeigt werden. Oder Sie betten die Schriftart ein, falls die Lizenz dies zulässt.

Laden Sie sich hier ganz bequem alle Kalender-Vorlagen herunter: QAD_Kalender_2017.

Bildnachweis: Olivier Le Moal / adobe Stock

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Please wait...

Über Ihren Experten

Dieter Schiecke

Dieter Schiecke

Chefredakteur und PowerPoint-Trainer

Deutschlandweit begehrt als unterhaltsamer PowerPoint-Trainer und Visualisierungs-Experte. Schult Fachanwender und Führungskräfte im professionellen Umgang mit PowerPoint und im Erstellen überzeugender Folien. Er kennt die Herausforderungen in der Praxis aus eigener Erfahrung – auch im Zusammenspiel von PowerPoint und Excel.