Office

Office vollkommen kostenlos: So profitieren Sie von Microsofts Gratis-Büropaket

geschrieben von Burkhard Strack

Das Büropaket Office mit dem Schreibprogramm Word, der Tabellenkalkulation Excel, dem Mailprogramm Outlook und der Präsentationssoftware Powerpoint, ist der Klassiker unter den Bürosoftware-Paketen. Leider ist
die Vollversion sehr teuer. Doch wussten Sie, dass es das originale Microsoft auch vollkommen kostenlos gibt?

Doch durch die Verknüpfung vom Cloud-Dienst OneDrive hat bei Microsoft ein Umdenken stattgefunden: Office muss nicht mehr zwangsläufig auf dem PC installiert sein, die Programme laufen stattdessen auf Wunsch komplett im Internet. Der Zugriff erfolgt per Browser. Das Beste für Sie: Alle Programme sind vollkommen kostenlos! Probieren Sie es aus.

Alle wichtigen Programme und Funktionen an Bord

Alles, was Sie für Büroarbeiten brauchen, finden Sie in Microsofts Online-Büropaket. Darin enthalten sind Word, Excel, PowerPoint, Outlook und das Notizbuchprogramm OneNote. Outlook.com ersetzt dabei beispielsweise nicht nur ein E-Mail-Programm, sondern bringt auch gleich ein Postfach mit: Sie können dafür eine neue E-Mail-Adresse mit der Endung @outlook.de anlegen. Einzige Voraussetzung ist ein kostenloses Microsoft-Konto, das Sie als Windows 8.1-Nutzer wahrscheinlich ohnehin nutzen.

So starten Sie mit dem Gratis-Office

  1. Öffnen Sie einen Browser, und besuchen Sie die Seite office.com. Es erscheint eine Übersicht mit allen verfügbaren Office-Programmen. Möchten Sie etwa einen Text erstellen oder bearbeiten, klicken Sie einfach auf die Kachel "Word Online". Falls noch nicht geschehen, melden Sie sich mit Ihrem Microsoft-Konto an.
  2. Sie haben die Wahl: Sie können per Klick auf "Neues leeres Dokument" oder über eine der Vorlagen einen neuen Text erstellen, oder stattdessen per Klick auf Zuletzt verwendete Dokumente auf OneDrive einen bereits vorhandenen Text bearbeiten. Vorausgesetzt, dass sich die zu bearbeitende Textdatei bereits in Ihrem OneDrive-Internetspeicher befinden.

  1. Klicken Sie auf ein Word-Dokument, wird es umgehend in einem neuen Browser-Fenster geöffnet. Hier sehen Sie alle wichtigen Bearbeitungsfunktionen in der Menüleiste. Tipp: Für bessere Übersicht, wechseln Sie mit der Taste "F11" in den Vollbildmodus. Zurück zur Standardansicht kommen Sie mit der gleichen Taste. Falls nicht, klicken Sie auf "Dokument bearbeiten" und "In Word Online bearbeiten".
  2. Sie haben die Bearbeitung beendet? Die fertige Datei brauchen Sie nicht speichern, der aktuelle Stand wird automatisch gesichert. Sie können den Browser beziehungsweise den Tab getrost schließen. Vorher sollten Sie dem Dokument noch einen Namen geben: Klicken Sie dazu oben im schwarzen Balken auf Dokument und tippen die Bezeichnung ein. Auf Ihrem PC finden Sie die Daten dann "offline" in Ihrem OneDrive Ordner im Windows-Explorer im Ordner "Documents".
  3. Eine Besonderheit von Office Online: Sie haben die Möglichkeit Dokumente zu teilen, statt sie per E-Mail zu verschicken. So können Freunde Ihre Dokumente direkt im Internet begutachten und sogar daran mitarbeiten. Faszinierend: Dabei können Sie zusehen, wie der "Mitarbeiter" neuen Text eintippt oder eine Grafik einfügt, während Sie an einer anderen Stelle des Dokuments feilen. Dazu öffnen Sie das Dokument in Office-Online im Bearbeitungsmodus. Es folgt ein Klick auf Freigeben. Im neuen Fenster tippen Sie die E-Mail-Adresse der Person ein, die die Einladung erhalten soll. Wenn der Empfänger die Datei nur betrachten, aber nicht editieren soll, klicken Sie auf Empfänger können Elemente bearbeiten und wählen dann Empfänger sind nur zum Anzeigen berechtigt. Dann klicken Sie auf Teilen. Wie Sie sehen, braucht Ihr Bekannter für die Mitarbeit nicht einmal ein Microsoft-Konto. Der Empfänger erhält eine Nachricht samt Link. Klickt er darauf, öffnet sich die Datei automatisch in Office-Online.

Über Ihren Experten

Burkhard Strack

Burkhard Strack ist Fachjournalist (DFJV-Mitglied), Werbeprofi (Google AdWords Premium Partner) und Inhaber des Beraterportals experto.de.

Leave a Comment