4 wichtige Schritte, um Excel Tabellen zu erstellen

So erstellen Sie in nur wenigen Schritten Ihre eigene Excel Tabelle.

Microsoft Excel ist die bekannteste Tabellenkalkulation und besitzt viele nützliche Funktionen. Mit der Software können Sie unter anderem umfangreiche Berechnungen mit Formeln und Funktionen durchführen. Tabellen sind äußerst nützlich und ermöglichen Ihnen eine zeitsparende und einfache Datenanalyse.

Möchten Sie mit Excel Tabellen erstellen, dann ist dies ohne einen großen Aufwand möglich. Diese einfachen Schritte verhelfen Ihnen zu Ihrer eigenen Excel-Tabelle.

1. Aus Listendaten Excel Tabellen erstellen

Bevor Sie Excel Tabellen erstellen können, benötigen Sie zuerst einmal Daten. Starten Sie dazu die Software und geben Sie Daten in die verschiedenen Spalten ein. Nutzen Sie die obersten Spalten für die Überschriften. Wenn Sie zum Beispiel ein Kassenbuch erstellen, dann verwenden Sie die Überschriften „Datum“, „Einnahmen“ und „Ausgaben“. Füllen Sie Ihr Kassenbuch am besten für mehrere Tage aus und tragen Sie die relevanten Daten ein.

Ist Ihre Datenliste fertig, dann können Sie mit dem Excel Tabellen erstellen beginnen. Markieren Sie dazu alle Daten aus Ihrer Liste inklusive der Überschriften. Klicken Sie im Menü auf „Einfügen“ und „Tabelle“. Bestätigen Sie die Abfrage und setzen Sie im Feld „Tabelle hat Überschriften“ einen Haken. Klicken Sie anschließend auf „Ok“. Die Software erstellt nun automatisch eine formatierte Tabelle für Sie. Setzen Sie keinen Haken, dann verwendet Excel die Standardüberschriften „Spalte1″ und Spalte2“.

2. Individuelle Tabellendesigns verwenden

Sollte Ihnen das Standard-Tabellenformat nicht zusagen, so können Sie natürlich auch ein individuelles Format auswählen. Markieren Sie Ihre Daten erneut und klicken Sie im Menü auf „Start“. Navigieren Sie zu den Formatvorlagen und wählen Sie anschließend „als Tabelle formatieren“ aus. Nun können Sie sich im Dropdown-Menü eine individuell passende Vorlage auswählen. Excel bietet Ihnen für jede Vorlage eine Live-Vorschau an. Alternativ können Sie sich auch eine neue Tabellenvorlage erstellen. Klicken Sie dazu auf „als Tabelle formatieren“ und wählen Sie ganz unten im Menü „Neue Tabellenformatvorlage“ aus.

3. So formatieren Sie Ihre Excel Tabelle

Nach dem Erstellen einer Tabelle, stehen Ihnen viele zusätzliche Funktionen zur Verfügung. Über die Filterpfeile können Sie Ihre Daten sortieren und filtern.

Sind Ihre Überschriften etwas zu lang, dann passen Sie nicht mehr ganz in die Felder. Dies sieht natürlich nicht sehr professionell aus. Wählen Sie zur Abhilfe Ihre Überschriften aus und klicken Sie anschließend auf „Start“. Navigieren Sie zu „Ausrichtung“ und danach auf „Einzug vergrößern“. Diese Schritte können Sie mehrfach wiederholen, damit der Abstand zwischen Überschriften und Pfeilen größer wird.

Falls Sie die Filterpfeile überhaupt nicht wollen, dann können Sie die Funktion auch entfernen. Markieren Sie alle Bereiche mit den Filterpfeilen und klicken Sie im Start-Bereich auf „Sortieren und Filtern“. Wählen Sie im Menü „Filtern“ aus.

4. Beim Excel Tabellen erstellen erhalten Sie viele Funktionen

Wenn Sie in Excel Ihre Daten ansprechend formatieren möchten, dann ist eine Tabelle für diesen Zweck bestens geeignet. Zusätzlich erhalten Sie viele Tabellenfunktionen. Diese finden Sie im Menü unter „Entwurf“ und „Tabellentools“. Besonders nützlich ist dabei die automatische Tabellenerweiterung von Excel. Fügen Sie unter Ihrer Tabelle neue Spalten ein, dann werden diese automatisch in die Tabelle integriert. Eine der wichtigsten Funktionen, die Sie nach dem Excel Tabellen erstellen erhalten ist die „Ergebniszeile“ Diese können Sie im Menü mit einem Haken aktivieren.

Benötigen Sie nur die Optik der Tabelle ohne die Zusatzfunktionen, dann können Sie dies einstellen. Markieren Sie Ihre Tabelle und wechseln Sie im Menü auf den Reiter „Entwurf“. Navigieren Sie zu „Tools“ und wählen dann „in Bereich konvertieren“ aus. Bestätigen Sie die Sicherheitsabfrage mit „Ja“. Nun können Sie Ihr Design vom Excel Tabellen erstellen in jedem anderen Worksheet von Excel verwenden.

Veröffentlicht am 23. Juni 2016
Diesen Artikel teilen