Microsoft Office

Office: Effizienter Arbeiten dank Word, Excel & Co.

Das MS Office Paket bietet Ihnen fantastische Möglichkeiten. Ob umfangreiche Datenbank, übersichtliche Unternehmensbroschüre oder komplizierte Auswertung – mit Word, Excel & Co. setzen Sie solche Ziele effizient um. Angesichts des umfangreichen Funktionsumfangs der Office-Software können Sie unmöglich alle Abläufe bis ins Detail kennen.

Wenn Sie gerade einmal nicht weiterwissen, hilft Ihnen experto. Entdecken Sie weit über tausend Ratgeberartikel rund um die Office-Software:

  • Textverarbeitung, Dokumente und Formulare mit MS Word
  • Tabellenkalkulation und Diagramme mit MS Excel
  • Datenbankverwaltung und -pflege in MS Access
  • Verwaltung Ihrer E-Mails über MS Outlook
  • ansprechende Präsentationen über MS PowerPoint

Dabei kommen Basisfunktionen ebenso zur Sprache wie fortgeschrittene Techniken wie Pivot-Tabellen in Excel oder Makros. Entdecken Sie nützliche Tipps und hilfreiche Tricks, mit denen Sie Ihre tägliche Routine effizienter gestalten können!

Outlook 2007-2010: So arbeiten Sie mit Textbausteinen

In unserer modernen Bürokommunikationen schreiben wir im Vergleich zu früher mehr E-Mails als Briefe. Die Möglichkeit des Mailens hat zugleich das Telefonieren abgelöst. Die Konsequenz ist, dass wir viel mehr mit der Tastatur schreiben wie früher. Der Einsatz von Textbausteinen ab Outlook 2007 erleichtert und dabei die Erfassung von Texten, weil wir mit den Bausteinen bzw. deren Kürzeln arbeiten.

Word 2010 und Word 2013: Index schnell und komfortabel anlegen

Word 2010 und Word 2013: Index schnell und komfortabel anlegen

Schreiben Sie auch hin und wieder umfangreiche Texte, zum Beispiel Artikel, wissenschaftliche Arbeiten oder Bücher? Fügen Sie am Ende solcher Dokumente einen Index bzw. ein Stichwort-Verzeichnis ein, um den Lesern die Suche nach der gewünschten Textpassage zu erleichtern. Sie müssen den Index keineswegs per Hand anlegen; Word bietet dafür tolle Funktionen! Lesen Sie hier, wie es auf Anhieb klappt.

Neue Schriftarten in Word installieren

Haben Sie auch manchmal das Problem, dass Sie in den vorgegebenen Schriftarten in Word nicht die passende finden? Vor allem bei kreativen Texten wie beispielsweise Einladungen reichen die Schriftarten nicht aus. Oder aber Sie öffnen einen Text, der in einer Schriftart geschrieben ist, über die Ihr Word nicht verfügt. Sie können sich aber ganz leicht neue Schriftarten in Word installieren.

Dieses Fachwissen hat ein Microsoft Excel 2010 Expert

Sie sind schon von Microsoft als Microsoft Office Specialist (MOS) zertifiziert? Aber Sie wollen mehr. Für alle, die Microsoft Excel 2010 nicht nur mit den Basis- und fortgeschrittenen Funktionen verwenden, sondern Excel sogar bis zur Makro-Programmierung und dem Anlegen von Formularen verwenden, gibt es die Expert-Zertifizierung. Ich verrate, wie Sie sich diesen Experten-Status als Excel 2010 Expert in Excel sichern.

Dieses Fachwissen hat ein Microsoft Word 2010 Expert

Dieses Fachwissen hat ein Microsoft Word 2010 Expert

Sie sind schon Microsoft Office Specialist (MOS) zertifiziert, doch Sie wollen mehr? Für alle, die Microsoft Word 2010 nicht nur mit den Basis- und fortgeschrittenen Funktionen verwenden, sondern bis zur Makroprogrammierung von Formularen gehen, gibt es die Zertifizierung Microsoft Word 2010 Expert. Ich verrate Ihnen, welches Wissen Sie brauchen, um sich diesen Expertenstatus in Word zu sichern.

Excel 2002 bis 2010: Alle Spalten auf gleiche Spaltenbreite einstellen

Excel 2002 bis 2010: Alle Spalten auf gleiche Spaltenbreite einstellen

Sicherlich kennen Sie in Excel auch das Problem, dass die verwendeten Spalten Ihrer Tabelle alle unterschiedlich breit sind – zwar nur minimal, aber es fällt sofort ins Auge. Bevor Sie Ihre Zeit damit vergeuden, Spalte für Spalte exakt über die Spaltenbegrenzung einzustellen, lesen Sie folgenden Tipp. Mit wenigen Klicks setzen Sie in Excel alle Spalten auf eine einheitliche Spaltenbreite.

Aufzählungszeichen in Word formatieren

Alle Aufzählungszeichen in Word lassen sich in Ihrer Größe verändern. Verwenden Sie ein Symbol aus einer Schriftart, stehen Ihnen darüber hinaus alle Formatierungsmöglichkeiten für reinen Text zur Verfügung. So können Sie zum Beispiel mit einer anderen Farbe Ihre Aufzählungszeichen noch deutlicher hervorheben.

Excel 2002 bis 2010: Arbeitszeit korrekt berechnen

Wissen Sie abends, wenn Sie das Büro verlassen, ob Sie Ihre Sollarbeitszeit erfüllt oder gar Überstunden gemacht haben? Vielleicht haben Sie schon versucht, Ihre Arbeitszeit in einer Excel-Tabelle auszurechnen. Dies ist mit den üblichen Excel-Funktionen gar nicht so einfach. Vor allem, wenn dabei auch negative Zeitsalden korrekt berechnet und dargestellt werden sollen. In diesem Artikel erklären wir Ihnen wie das funktioniert und bieten eine Beispieldatei zum Download an.

Autoausfüll-Funktion in Excel nutzen

Wenn Sie schnell eine Liste oder Reihe aus einem bestimmten Zellinhalt erstellen möchten, sollten Sie die Autoausfüll-Funktion von Excel nutzen. Alle weiteren Zelleinträge werden vom Programm automatisch eingefügt, ohne dass Sie sie schreiben müssen. Das ist sehr hilfreich und zeitsparend, vor allem in großen Tabellen.

Excel-Funktion SUMMEWENNS() nutzen

Diese Funktion ist sehr leistungsfähig und ermöglicht es, aus einem definierten Bereich, unter Angabe eines Suchkriteriums, aus einem Summenbereich gezielt Teilsummen zu bilden. Die Syntax lautet: = SUMMEWENN(Bereich;Suchkriterium;Summe_Bereich). Was aber, wenn Sie Summen bilden möchten, die mehrere Bedingungen erfüllen müssen?

Fotos in Word 2010 mit Filter-Effekten verändern

Sie brauchen kein Fotobearbeitungsprogramm, um Ihre Fotos mit einem Filtereffekt zu verfremden. Über die künstlerischen Effekte, die die neueste Programmversion Word 2010 anbietet, können Sie Ihr Bild z. B. in eine Bleistiftskizze, eine Pastellmalerei oder mit leuchtenden Konturen verwandeln. Ebenfalls neu ist die Möglichkeit, die so veränderten Fotos direkt in Word als Bilddatei abzuspeichern.