Werben Sie „out of home“? Künftig flexibler!

Werben Sie „out of home“? Künftig flexibler!

Zu den Massenmedien zählt Außenwerbung auf Plakaten unterschiedlicher Art, inzwischen auch in digitalen Varianten. Das macht diese Werbeform deutlich flexibler – und so wirksamer …

Motiv wechselt je nach „Saison“

So gibt es bereits KFZ-Hersteller, die je nach Wetter unterschiedliche Motive ausspielen lassen. Der Getränkehersteller Eckes wechselte in seiner Kampagne „Sonnige Aussichten“ zum Beispiel die in Echtzeit. Dafür belegte man ausschließlich digitale Out-of-Home-Medien: Station Video, Mall Video von Ströer sowie hoch auflösende, digitale Citylightposter im Innenstadtbereich von Wall Decaux. Die Motive gingen auf tagesaktuelle Ereignisse ein, wie die Fußball-EM, „Germanys Next Topmodel“, „Freitag der 13.“ usw. Womit gesichert war, dass Passanten immer wieder neu aufmerkten statt unbewusst zu filtern. Denn das ist ein wieder kehrender Kritikpunkt an Out-of-Home: Hohe Reichweite = viele Passanten, natürlich abhängig vom Standort. Jedoch geringe Werbewirkung, weil nur mal auf die Schnelle wahrgenommen, im Vorbeigehen oder Vorbeifahren.

Motiv wechselt je nach Passant

Die digitale Welt ermöglicht zudem, zielgenau auf Personen im Vorbeigehen zu reagieren: Sensoren gleichen Smartphone-Daten mit vorgegebenen Kriterien ab und spielen z.B. unterschiedliche Motive für männlich/weiblich ein. Also die Gegenrichtung zum sonst üblichen mobile-tracking, aufgrund dessen Sender eines Geschäfts oder Restaurants Werbung aufs Handy spielen, etwa mit einem Gutschein für den Besuch gleich jetzt. Nachvollziehbar, dass die Wirkung stärker ist als bei statischem Motiv?

Motiv wird individualisiert

Doch da geht noch mehr, etwa beim Bewerben von „Batman versus Superman“: „Die Passanten wählten via Touchscreen aus, als welcher Held sie sich gern sehen würden. Das Foto, auf dem sie anschließend entweder mit Batman-Maske oder Superman-Stirnlocke verschönert wurden, konnten sie anschließend direkt drucken lassen oder es in ihren sozialen Netzwerken teilen (JCDecaux).“ Das berichtet One-to-one (Fischer´s Archiv). Das bedeutet natürlich, dass dafür Passanten weitaus mehr Zeit mit der Werbung verbringen als die sonst normalen Sekundenbruchteile: Ein Vervielfachen der Werbewirkung also!

Was bringt Ihnen das?

Wenn denn Außenwerbung für Sie überhaupt infrage kommt, wirkt Ihre Werbebotschaft künftig optional deutlich intensiver, mit wechselnden Motiven. Natürlich ist der Aufwand fürs Herstellen mehrerer Motive entsprechend höher – besprechen Sie das mit Ihrer Agentur oder Ihrem Out-of-Home-Anbieter vor Ort.

Bildnachweis: mariakraynova / 123RF Lizenzfreie Bilder

Veröffentlicht am 11. Januar 2017
Diesen Artikel teilen