Werbebriefe

Texte für Weihnachtskarten schreiben

Texte für Weihnachtskarten schreiben
geschrieben von Iris Schuler

Heiligabend kommt immer so überraschend – plötzlich ist es soweit. Kurz vorher fallen viele Selbstständige in Hektik, müssen noch schnell die wichtigsten Kunden und Geschäftsfreunde anschreiben. Damit Sie es in diesem Jahr einfacher haben: Nutzen Sie einfach diese Textbausteine.

Sie fragen sich, ob Sie in diesem Jahr überhaupt Weihnachtskarten verschicken sollen? Weil langweilige Weihnachtsbriefe doch irgendwie keinen Sinn machen?  Weihnachten und Neujahr sind traditionelle Anlässe für Grüße zur Kontaktpflege. Selbst der vorgedruckte, lieblose Weihnachtsgruß ist ein Zeichen von formaler Höflichkeit, auch wenn er schnell im Papierkorb landen wird.

Aber in diesem Jahr müssen Ihre Weihnachtskarten gar nicht langweilig sein. Sie formulieren im Handumdrehen individuelle Weihnachtsgrüße, wenn Sie diese Textbausteine nutzen. Genau das Richtige, wenn Sie ein paar Worte suchen, die zu jedem Empfänger passen.

Auf den Weihnachtskarten ist gar nicht so viel Platz vorhanden. Da reichen tatsächlich bereits ein paar freundliche Worte:

Textbausteine für Weihnachtskarten

  • Besinnliche Festtage, einen ruhigen Jahresausklang, viel Glück und Gesundheit im neuen Jahr.
  • Ein friedvolles Weihnachtsfest und für das kommende Jahr Gesundheit und Zufriedenheit.
  • Genießen Sie erholsame Feiertage und starten Sie 2012 mit viel Glück und Erfolg.
  • Frohe Weihnachtstage, ein bisschen Ruhe bis zu Silvester und dann schwungvoll ins neue Jahr starten. Für die 2012 geplanten Vorhaben wünschen wir viel Erfolg.
  • Denken Sie an das viele Gute aus dem vergangenen Jahr und hoffen Sie auf noch Besseres im kommenden Jahr. Wir wünschen Ihnen frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr.
  • Wir wünschen schöne Weihnachtstage und einen fröhlichen Start in ein glückliches, erfolgreiches 2012.
  • Viele Grüße zum Weihnachtsfest aus Bonn. Wir wünschen Ihnen einen geruhsamen Jahresausklang.

Zitate für Weihnachtskarten

Möchten Sie die Weihnachtskarte noch individueller gestalten, fügen Sie einfach noch ein Zitat hinzu. Ein paar Beispiele:

  • „Weihnachten ist ein Fest der Freude. Leider wird dabei zu wenig gelacht.“ Sartre
  • „Die Ware Weihnacht ist nicht die wahre Weihnacht.“ Kurt Marti
  • „Weihnachten hat doch was Eigenartiges: Wann sonst säße man vor einem toten Baum und würde Süßigkeiten aus einer Socke naschen?“ Willy Meurer

Bildnachweis: chesterF / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Please wait...

Über Ihren Experten

Iris Schuler