Werbebriefe

Mailing: Die Interessen des Kunden stehen immer im Mittelpunkt

Mailing: Die Interessen des Kunden stehen immer im Mittelpunkt
geschrieben von Iris Schuler

Was müssen Sie tun, damit Ihr Mailing das Interesse des Kunden weckt? Eigentlich ist es ganz einfach: Der Leser muss sich direkt angesprochen fühlen, zum Beispiel mit einem geheimen Wunsch oder persönlichen Ängsten. Die direkte Ansprache gelingt, wenn Sie Ihre Leserschaft ganz genau kennen. Lesen Sie jetzt einige Tipps dazu.

Empfänger Ihrer Werbebriefe
sind für Sie natürlich potenzielle Kunden, aber in erster Linie sind es auch Menschen mit persönlichen Wünschen, besonderen Bedürfnissen und heimlichen Ängsten. Und genau diese sollte Ihr Werbebrief ansprechen, wenn dieser erfolgreich sein soll.

Um genau ins Herz des Lesers zu treffen, ist ein bisschen Vorarbeit notwendig. Beschäftigen Sie sich zunächst intensiv mit Ihrem Produkt oder Ihrer Dienstleistung und stellen Sie die Vorteile und den Nutzen heraus. Fragen Sie sich, warum der Kunde bei Ihnen kaufen soll. Was ist für ihn drin?

Interessen der Kunden recherchieren

In einem nächsten Schritt beschäftigen Sie sich mit den Lesern. Was sind deren Interessen? Welche Wünsche kann Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung erfüllen? Können Sie Ängste beseitigen und dadurch Sicherheit bieten? Löst Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung Probleme?

Vorteile des Produkte und Interesse zusammenfügen

Sie haben sowohl Ihr Produkt als auch Ihre Kunden genau unter die Lupe genommen. Jetzt müssen Sie nur noch schauen wie Vorteile und Bedürfnisse zusammenpassen.

Dazu einige Beispiele:

  • Sie haben herausgefunden, dass Ihre Zielgruppe Selbstbestätigung sucht und sich Anerkennung wünscht. Sie bieten Kosmetikprodukte an. Machen Sie in Ihrem Werbebrief gutes Aussehen zum Thema, das durch Ihre Produkte möglich ist. Sagen Sie Ihren Lesern, dass sie schöner aussehen werden und die Anerkennung  der Mitmenschen erfahren werden.
  • Sie stellen fest, dass Ihre Zielgruppe Angst vor Krankheiten hat. In Ihrem Werbebrief gehen Sie auf die Ängste ein, sprechen diese offen an, denn Sie haben eine Lösung parat: Ihre Nahrungsergänzungsmittel. Wer diese nimmt, braucht keine Angst mehr zu haben.
  • Ihre Kunden haben ein hohes Sicherheitsbedürfnis. Kein Problem, denn Sie bieten mehr Sicherheit durch ein individuelles Versicherungskonzept.

Falls die Interessen der Zielgruppe und die Vorteile des Produktes nicht zusammenpassen, können Sie auf den Versand eines Werbebriefs verzichten. Sie werden beispielsweise an junge, von sich selbst überzeugte Menschen, die glauben, ihnen kann nichts passieren nur schwer eine Versicherung verkaufen.

Bildnachweis: BillionPhotos.com / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Dieser Artikel wurde noch nicht bewertet!
Please wait...

Über Ihren Experten

Iris Schuler