Werbebriefe

Geschäftliche Weihnachtsgrüße mit Geschenk versenden

Geschäftliche Weihnachtsgrüße mit Geschenk versenden
geschrieben von Iris Schuler

Kleine Geschenke erhalten die Freundschaft – das gilt auch im geschäftlichen Bereich. Weihnachten ist der ideale Anlass, guten Kunden etwas zu schenken. Dadurch stärken Sie das Band zwischen Ihnen und Ihren Kunden und schaffen eine Basis für Aufträge im kommenden Jahr. Lesen Sie hier Tipps, damit auch Ihre geschäftlichen Weihnachtsgrüße besondere Freude bereiten.

Ihr Budget für Weihnachtsgeschenke ist begrenzt – deshalb ist es empfehlenswert, genau zu überlegen, wer überhaupt ein Geschenk bekommen soll. Da gibt es Kunden, die vielleicht in diesem Jahr nur eine Anfrage hatten oder nur eine Kleinigkeit bestellt haben – zu Weihnachten sollten Sie jedem Kunden Ihre Aufmerksamkeit schenken, in einem solchen Fall reicht jedoch eine Karte oder ein Brief. Das gilt zudem für Lieferanten.

Sicherlich haben Sie auch Kunden, die Ihnen bereits seit Jahren die Treue halten und auch in diesem Jahr mit kleinen Beträgen Ihren Umsatz angekurbelt haben. Sie haben auf jeden Fall einen geschäftlichen Weihnachtsgruß verdient und dazu ein kleines Geschenk.

Last but not least sind da noch die richtig guten Kunden, die viel zum Umsatz beigetragen haben. Hier bitte nicht kleinlich sein und ein größeres Geschenk besorgen.

Geschäftliche Weihnachtsgrüße: Was Sie schenken können

Wahrscheinlich werden Sie nicht viele “große” Geschenke machen, denn die Anzahl der “mittleren” Kunden ist sicherlich größer. Hier müssen Sie pro Geschenk nicht viel Geld ausgeben. Eine Weihnachtsschokolade mit einem aufgedruckten Gruß würde beispielsweise schon ausreichen, schließlich zählt in erster Linie die freundliche Geste.

Vielleicht gibt es in Ihrer Region auch eine besondere Spezialität, die Sie verschenken können. Es müssen ja nicht immer die Aachener Printen oder das Lübecker Marzipan sein. Ein weiteres schönes Geschenk zu den geschäftlichen Weihnachtsgrüßen wäre ein Buch. Hier gibt es nahezu für jede Geschmacksrichtung etwas. Zudem können Sie Bücher preiswert verschicken.

Beliebt bei den “größeren” Geschenken sind Karten für Veranstaltungen, zum Beispiel Theater, Konzerte oder Sport-Events. Ebenfalls möglich sind Restaurantgutscheine aus Ihrer Region.

Was Sie in den geschäftlichen Weihnachtsgrüßen schreiben können

Hier noch ein Tipp für Ihr Begleitschreiben:

Liebe Frau Müller,

die Weihnachtszeit ist eine geheimnisvolle Zeit – da erinnert man sich gerne an die Kindheit, als man mit Spannung der Bescherung entgegen gefiebert hat. Was hat das Christkind wohl gebracht?

Diese Freude von damals wollen wir heute kurz zurückholen, denn wir haben ein Geschenk für Sie. Was mag wohl drin sein?

Wir wünschen Ihnen viel Freude damit und natürlich frohe Festtage und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Weihnachtlich Grüße sendet Ihnen

Marta Müller

Bildnachweis: mast3r / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Dieser Artikel wurde noch nicht bewertet!
Please wait...

Über Ihren Experten

Iris Schuler