Businesstipps Marketing

Was macht gute PR aus?

Lesezeit: 2 Minuten Unternehmen, die profitorientiert arbeiten, müssen sich oder ihre Markenartikel in der Öffentlichkeit bekanntmachen. Gute Public Relations werden besonders in größeren Unternehmen von Agenturen übernommen, die sich auf diese spezielle und subtile Art der Werbung spezialisiert. Was macht aber eine gute PR Arbeit in Unternehmen aus und was sind die Ziele dabei?

2 min Lesezeit
Was macht gute PR aus?

Was macht gute PR aus?

Lesezeit: 2 Minuten

Die strategische Planung steht bei der PR-Arbeit im Vordergrund

Die PR-Arbeit bedeutet frei übersetzt Öffentlichkeitsarbeit. Im Grunde genommen ist „Public Relations“ aber viel mehr als das. Die PR-Arbeit knüpft an die gesamte Unternehmensstrategie an. Der Arbeit liegen die Visionen und Leitbilder des Unternehmens nach innen und außen zugrunde. Durch gute PR werden diese Vorhaben an die entsprechenden Stellen vermittelt. Übernimmt eine professionelle PR-Agentur die strategische Planung in einem Unternehmen stellen sich zuerst verschiedene Fragen:

– Wer möchte ich sein?

– Wie möchte ich wahrgenommen werden?

– Von wem möchte ich wahrgenommen werden?

Nach innen muss es der Agentur gelingen, dass sich die Mitarbeiter des Unternehmens mit der Marke oder auch dem Produkt identifizieren. Des Weiteren werden gute Beziehungen in die Öffentlichkeit benötigt. Dazu zählt der positive Kontakt zu Kunden, Anwohnern, Vereinen und den Medien. Große Unternehmen stellen auch gute Kontakte zur Politik her.

Welche PR-Maßnahmen stehen den Unternehmen zur Verfügung?

Selbstverständlich haben die digitalen Medien heutzutage einen festen Platz in unserem Alltag und sind allgegenwärtig. Trotzdem bleibt bei der PR-Arbeit die Bedeutung der klassischen Pressearbeit unangefochten. Abgestimmt auf die einzelnen Zielgruppen und die Ziele des Unternehmens zählen gut strukturierte Pressemappen, inhaltsvolle Pressemitteilungen und Pressekonferenzen genauso zur PR-Arbeit wie verschiedene Events, Interviews mit den Verantwortlichen oder durchdachte Imagefilme. Für den gelungenen Auftritt im Internet sorgen moderne Webseiten, Social Media oder Blogs, die Expertenwissen im Fachgebiet oder zu den Produkten vermitteln. Ist die PR-Arbeit optimal gestaltet, wird aus der sogenannten Paid PR eine Earned PR. Gute Inhalte werden heutzutage von den überzeugten Usern weiterverbreitet und gehen oft auch viral.

Gute PR-Arbeit muss immer individuell auf das Unternehmen zugeschnitten sein

Jedes Unternehmen ist speziell strukturiert und hat verschiedene Leistungen oder Produkte. Auch die Ziele und Botschaften, die ein Unternehmen senden will, sind individuell. Die Aufgabe einer guten PR-Agentur ist es, für den Kunden genau die richtige Strategie zu erarbeiten. Dies funktioniert mit der Auswahl von passgenau zugeschnittenen Maßnahmen. Während der verschiedenen Kampagnen überwacht die beauftragte Agentur die Maßnahmen und weiß daher genau, auf welchen Kanälen die Öffentlichkeitsarbeit großen Anklang findet. Diese Maßnahmen können dann forciert werden. Gleichzeitig besteht die Möglichkeit, bei den schwächeren Medien oder Kanälen nachzujustieren. Nur so wird erreicht, dem Unternehmen, den Leistungen oder den Produkten ein positives, modernes Image zu verpassen. Gleichzeitig werden die Werte und Lösungen bekannt gemacht.

Bildnachweis: klepach / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: