Marketing

Marketing: Machen Sie Ihr Unternehmen bekannter

In kleineren Unternehmen führt das Marketing häufig ein eher stiefmütterliches Dasein. Immerhin sind die Früchte der Arbeit in diesem Bereich meist nicht sofort sichtbar, sondern werden erst später wirksam. Doch gerade deshalb, weil das Marketing ein Investition in die Zukunft Ihres Unternehmens ist, sollten Sie sich aber am besten fortlaufend damit beschäftigen. experto zeigt Ihnen, wie Sie Marketingaktivitäten planen und durchführen, die Ihnen nicht nur neue Aufträge bringen, sondern auch den Bekanntheitsgrad Ihrer Marke steigern. Erfahren Sie mehr über diese Themen:

  • Wie lässt sich das Marketing in KMU am besten umsetzen und welche Stärken können sie ausspielen?
  • Wie können Sie die Kundenbindung erhöhen, um weniger Budget in die Gewinnung von Neukunden investieren zu müssen?
  • Wie können Sie die effizienten Möglichkeiten des Online-Marketings nutzen, insbesondere in Hinblick auf moderne Technologien wie SEO, Social Networking und Web 2.0.
  • Welche klassischen Möglichkeiten der Werbung bieten sich für Ihr Unternehmen an, vom Werbebrief über Anzeigenwerbung bis hin zu PR?

Lassen Sie sich von unseren Experten in die Welt des Marketings entführen und werden Sie zum Werbeprofi!

Werbetext: Benutzen Sie die Testmethoden der Profis

Lesezeit: 3 Minuten Auch der beste Werbetext offenbart bei einer letzten Lektüre noch Schwächen und zeigt Ihnen Verbesserungspotenzial auf. Testen Sie deshalb jeden Werbetext selbst oder lassen Sie ihn von einem Mitarbeiter anhand der nachfolgenden Fragen testen. Auch als Selbsttest für den Texter ist der Check gut geeignet. Gerade bei Flyer-Werbung kommt es extrem auf einen guten Werbetext an.

Telefonakquise: Wie Sie sich zum Telefonieren motivieren und für Kunden unvergleichbar werden

Lesezeit: 2 Minuten Telefonakquise und damit Neukundengewinnung sind überlebenswichtig für Sie als Selbstständigen. Geben Sie dem Kunden aber nur, was er verlangt oder verkaufen Sie aktiv? Warten Sie nicht, bis dank der Mundpropaganda Kunden anfragen oder das Faxgerät Bestellungen ausspuckt. Werden Sie selbst aktiv mit der Frühaufsteher-Strategie und greifen Sie zum Hörer!

PR-Aktion im Schatten der Bundestagswahl

Lesezeit: < 1 Minute Kaum ein Thema beschäftigt die Medien in Deutschland derzeit so stark, wie die bevorstehende Bundestagswahl. Die umfangreiche Berichterstattung bietet PR-Profis gute Möglichkeiten zum "Schattensegeln" mit einer PR-Aktion, indem sie sich mit nicht ganz ernst gemeinten Beiträgen einmischen.

Werbeumfeld Umzug – Nomaden als neue Zielgruppe

Lesezeit: < 1 Minute Fünf Millionen Deutsche ziehen jährlich um - das ist immerhin jeder neunte Haushalt ("Focus" 9/03). Zudem werden laut Berechnungen des Statistischen Bundesamtes jedes Jahr rund vier Millionen Eigenheime fertiggestellt. Kein Wunder also, dass Medien und Werbeindustrie neue Mieter und Häuslebauer als interessante Stilgruppe für sich entdecken:

So entwickeln Sie einen einprägsamen Markennamen

Lesezeit: < 1 Minute Ein neues Produkt wird auf den Markt gebracht. Doch bevor es am Markt plaziert werden kann, müssen Sie als Marketingleiter einen Markennamen entwickeln. Während Firmen im Entwickeln von Produkten meist professionell agieren, wird das Thema "Markennamen entwickeln" oft vernachlässigt. Machen Sie nicht den gleichen Fehler. Ein einprägsamer Markenname kann für den Erfolg eines Produkts mit entscheidend sein.

Werberecht: Kundenclubs für Kinder und Jugendliche – das sollten Sie beachten

Lesezeit: 2 Minuten Egal, ob "Pony-", "BäBu-", "Vögli"- oder "Klicks-Club": Immer mehr Unternehmen bieten Kindern und Jugendlichen spezielle Clubs an, mit denen die jungen Kunden langfristig ans Unternehmen gebunden werden sollen. In den meisten Fällen werden die Kids durch regelmäßige Rundschreiben informiert und bei der Stange gehalten. Diese Praxis ist laut Werberecht grundsätzlich erlaubt, solange die Minderjährigen in der Lage bleiben, Ihr Waren- und Leistungsangebot kritisch zu beurteilen.

Produktpräsentation mit Pfiff: So ist Ihr neues Angebot sofort in aller Munde

Lesezeit: 2 Minuten Ein neues Produkt kann noch so toll sein: Wenn die Kunden es nicht kennen, wird es ein Ladenhüter. Darum kommt der Präsentation Ihres Angebots eine enorme Bedeutung zu. Es sollte Ihnen dabei möglichst auf einen Schlag gelingen, das Interesse für Ihr Produkt zu wecken und den Grundstein für eine große Bekanntheit zu legen. Dies gelingt Ihnen vor allem durch originelle und bemerkenswerte Aktionen. Wir stellen Ihnen in diesem Artikel witzige Ideen für Ihre Produktpräsentation vor.

Marketingtrends 2007: Diese Sonderwerbeformen zeigen einen deutlichen Aufwärtstrend

Lesezeit: < 1 Minute Zurzeit heftig diskutiert werden die Themen "Schleichwerbung" im Fernsehen und redaktionell aufgemachte Anzeigen, die kaum noch von Fließtexten zu unterscheiden sind. Der Grund: Beide Werbeformen haben in der Vergangenheit stark zugenommen. Doch was heißt das für Sie als Marketingleiter hinsichtlich Ihrer Planungen für das kommende Jahr? Welche Sonderwerbeformen liegen 2007 im Trend?

Sportsponsoring: Lust oder Frust?

Lesezeit: < 1 Minute Zur Zeit strampeln Sie wieder – die Radprofis bei der Tour de France. Bleibt nur zu hoffen, dass es nicht wieder zu einem Dopingskandal wie im vergangenen Jahr kommt. Dies wäre nicht nur für den Radsport, sondern auch für die Unternehmen, die diese Teams sponsern, eine Katastrophe. Da sich heute auch keine andere Sportart von Dopingfällen ganz freisprechen kann, stellt sich für Unternehmen, die sich im Bereich des Sportsponsoring engagieren, die Frage, ob sie nicht besser ganz auf ein solches Engagement verzichten. Zu groß ist die Gefahr, dass die eigene Marke einen Imageschaden davon trägt. Unser Tipp:

Werbegeschenke: So fallen Sie positiv auf

Lesezeit: < 1 Minute Ein Kugelschreiber mit Werbeaufdruck, ein Feuerzeug mit dem Firmenlogo - diese Werbegeschenke begeistern heute kaum noch einen Kunden. Hier einige Beispiele für wirklich originelle Werbegeschenke, die sich bei Ihren Kunden positiv vom großen Werbegeschenke-Allerlei absetzen.

Flughafenwerbung: So hebt sich Ihre Werbung von der Masse ab

Lesezeit: < 1 Minute Am Düsseldorfer Flughafen ist die Sixtilia des Autovermieters Sixt, eine werbende Riesengiraffe, nicht nur ein Hingucker, sondern auch beliebter Treffpunkt geworden. Klar, dass Sixt an Flughäfen präsent ist – denn schließlich läuft ein Großteil des Vermietgeschäfts über die dort vorhandenen Sixt-Agenturen und Schalter. Aber auch für viele andere Unternehmen ist die Werbung am Flughafen eine interessante Alternative.

Werbetexten: Neue Formel für starke Headlines

Lesezeit: < 1 Minute Die Headline ist Ihre erste – und oft einzige Chance, mit Ihrer Werbung die Aufmerksamkeit des potenziellen Kunden zu fesseln. Schaffen Sie es hier nicht, Neugierde zu erzeugen, nützen Ihnen die besten Texte und raffiniertesten Argumente wenig. Mit der so genannten DEAN-Formel bringen Sie Ihre Headlines auf Vordermann.

Studie: Kombination von Print- und Online-Werbung wirkt besser

Lesezeit: < 1 Minute Die Studie „Print und Online – komplementär erfolgreich“ zeigt, dass der digitale - /ONLINE-Werbemarkt für die gedruckten Publikationen keineswegs den Tod bedeutet, wie böse Zungen schon seit Jahren behaupten. Vielmehr scheint es so zu sein, dass gerade die gedruckten Medien in der Lage sind, die Wirkung von Online-Werbung nachhaltig zu verstärken. So lesen 82 % aller im Rahmen der Studie Befragten Zeitschriften und nutzen in gleichem Maße deren Online-Angebot.

Werbefotos: Lassen Sie Ihre Kunden für sich werben

Lesezeit: 2 Minuten Positive Kundenrezensionen wirken ebenso absatzfördernd wie Bilder oder Videos, die Kunden einstellen dürfen. Das zeigt sich besonders bei Onlineshops, bei denen es heute bereits gang und gäbe ist, dass sich Kunden in Schrift, Ton und Bild äußern dürfen. Das funktioniert allerdings nur, wenn Sie Ihre Kunden zu guten Werbefotografen „erziehen“. Hier eine kleine Anleitung für Ihre Kunden, wie Sie Ihre Fotos zu Werbefotos machen.

Marktforschung Einzelhandel: In diesen japanischen Läden gibt es alles geschenkt

Lesezeit: < 1 Minute Wer freut sich nicht, wenn er beim Einkaufen etwas geschenkt bekommt? In den japanischen Sample Labs (http://www.samplelabs.jp/) gibt es genau das – alles geschenkt. Produktproben von Diätnudeln über Handcreme bis hin zu Kaffee, können hier ganz umsonst mitgenommen werden. Der Trick hinter diesen japanischen Läden: Die Kunden erhalten die Produktproben nur, wenn sie danach einen Fragebogen ausfüllen, dessen Ergebnis in die Marktforschung im Einzelhandel einfließt.

Empfehlungsmarketing: Erfolg mit Mundpropaganda

Lesezeit: < 1 Minute Verstärken Sie 2008 das Empfehlungsmarketing, denn Mundpropaganda kostet Sie keinen Cent und ist für viele Kunden vertrauenswürdiger als Spots, Banner und Anzeigen. Bitten Sie zufriedene Kunden, Sie weiterzuempfehlen, und sprechen Sie vor allem die besten und zufriedensten Kunden an. Von ihnen können Sie den nötigen Enthusiasmus erwarten.

Marketingkonzept und Corporate Design

Lesezeit: < 1 Minute Wenn Sie ein Unternehmen gründen, sollten Sie auf ein professionelles Outfit, bzw. eine Marketingstrategie großen Wert legen. Marketing wird dabei oft mit Werbung gleichgesetzt. Doch es ist mehr. Es ist das planmäßige Suchen und das rechtzeitige Erkennen unmittelbarer Marktchancen und deren Umsetzung. Dabei steht der Kunde im Mittelpunkt aller unternehmerischen Planungen. Das bedeutet: Sie müssen Ihren Markt im Auge behalten, also Angebote auf diesem Markt, Kunden, Konkurrenz und die Entwicklung der gesamten Branche.

Trendforschung: Medien- und Marketingwelt – In and Outs

Lesezeit: < 1 Minute Nichts ist so beständig wie der Wandel – und das gilt besonders in unserer hochtechnisierten, schnelllebigen Welt. Die Trendforscher des Zukunftsletters beobachten genau die Strömungen und Veränderungen in Gesellschaft und Wirtschaft. Ihre Prognose: In der Medien- und Marketingwelt, werden wir uns in den nächsten Jahren von einigen Dingen und Vorstellungen verabschieden müssen.

Referenzen: Wie Sie Referenzen für Broschüren und Werbung bekommen

Lesezeit: < 1 Minute Referenzen sind ein wichtiges Mittel, Vertrauen bei potenziellen Kunden zu erzeugen. Hinter dem Kundenwunsch nach Referenzen steckt die unausgesprochene Frage: „Gehöre ich dazu?“ Oder auch: „Bin ich in diesem Kreis gut aufgehoben?“ Doch wie kommt man als Unternehmen an diese wertvollen Referenzen? Referenzen einzuholen, die anschließend auch verwendet werden dürfen, ist zwar keine Geheimwissenschaft – erfordert aber Fingerspitzengefühl.

Bei diesen Marketing-Methoden sollten Sie vorsichtig sein

Lesezeit: < 1 Minute Marketing-Methoden wie: „Kann ich Ihnen zu Ihrem Handy noch dieses Etui empfehlen?“ verhindern, dass aus Gelegenheitskäufern loyale Stammkunden werden. Zu diesem Ergebnis kommt eine Umfrage von Accenture. Die Unternehmensberatung hatte 1.300 Konsumenten gefragt, was sie dazu bringt, ein Geschäft wieder zu verlassen. Ganz oben auf der Liste der nervigen Marketing-Methoden: Cross Selling.

Der Medienspiegel in der PR-Praxis

Lesezeit: < 1 Minute Ihr Medienspiegel ist wichtiges Instrument Ihrer Erfolgskontrolle. Lesen, ausschneiden, kleben, beschriften und verteilen: Presseauszüge sind der Mühe wert. Clippings – also Zeitungsausschnitte – zusammengestellt, ist ein mühsames Projekt, aber es ist wirkungsvoll. Denn mit einem Medienspiegel zeigen Sie die Erfolge Ihrer Arbeit schwarz auf weiß.

PR-Evaluation: So überprüfen Sie Ihre Pressearbeit professionell

Lesezeit: < 1 Minute Als ich meinen PR-Kollegen von meinem Plan erzählte, das Thema PR-Evaluation in der PRPraxis zu besprechen, hörte ich nur Kommentare wie: „Dieses theoretische Thema?“ oder „Da gibt es doch nur wissenschaftliche Ansätze dazu“. Deshalb habe ich mich entschlossen, Ihnen nicht die neuesten – zwar theoretisch schon viel diskutiert, aber praktisch noch nicht erprobt – Methoden der PR-Evaluation zu präsentieren, sondern Hilfestellungen für die eigene Prüfung Ihrer PR-Maßnahmen.

Geldgewinne? Verlosen Sie lieber Erlebnisse

Lesezeit: < 1 Minute Geldgewinne bei Gewinnspielen sind nicht mehr angesagt, heute übernimmt die Werbung lieber den Part des Wunscherfüllers. Die Ersten, die das versuchten, waren die privaten Fernsehsender, jetzt hat die Werbung übernommen. Neuestes Beispiel für Marketing nach dem Castingshow-Prinzip: Das Opel Race Camp, an dessen Ende die Teilnahme am 24-Stunden-Rennens von Le Mans steht.

Demographie: Ältere Bevölkerung schafft neue Servicemärkte

Lesezeit: < 1 Minute Junge Menschen ziehen in die Städte, Ältere bleiben eher auf dem Land, soweit sie ein ruhiges Leben bevorzugen, so eine Untersuchung des Centre for Rural Economy der University of Newcastle/GB. Aber was erwartet Bürger und Unternehmen, die in den ländlichen Regionen mit sinkender Bevölkerung (z. B. Mecklenburg-Vorpommern, Hunsrück/Eifel, Pfälzer Wald) leben?

Radio-PR: Gehen Sie auf Sendung!

Lesezeit: < 1 Minute Radio-PR wird von den meisten großen Unternehmen und vielen Bundesministerien verwendet. Bei mittleren und kleinen Unternehmen ist diese Möglichkeit der preiswerten Werbung nahezu unbekannt. Die Hörfunk-PR entspricht der Pressearbeit im Printbereich. An Stelle von Pressemitteilungen werden vorproduzierte Audiobeiträge an Sender übermittelt.

Machen Sie Ihr Pressefoto zum PR-Bild des Jahres

Lesezeit: < 1 Minute Geht es Ihnen auch so? Sie wissen, dass ein Bild mehr sagt als tausend Worte. Trotzdem widmen Sie Ihrer Pressemitteilung wesentlich mehr Zeit als Ihrem Pressefoto. Ist es nicht so, dass Sie den Pressetext mehrmals im Unternehmen herumschicken, um Geschäftsführung und Fachkollegen Gelegenheit zu geben, ihre Korrekturen einzuarbeiten? Feilen Sie manchmal an einzelnen Formulierungen tagelang herum, aber das Pressefoto suchen Sie auf den letzten Drücker aus? Damit ist jetzt Schluss!

5 Anreize für erfolgreiche digitale Mundpropaganda

Lesezeit: 2 Minuten Mundpropaganda ist erst durch das Internet zu einem ernst zu nehmenden Marketinginstrument geworden. Grund dafür ist die Geschwindigkeit, mit der sich Informationen mittlerweile verbreiten lassen. Schaffen Sie Anreize zur digitalen Mundpropaganda und profitieren Sie so günstig von dem größten Netzwerk unserer Zeit – dem Internet.

Wie sieht es mit der Markenstrategie aus?

Lesezeit: < 1 Minute Mit der Markenstrategie stärken Sie den Markenkern und fügen nur ausgewählte weitere Angebote hinzu. Eine starke Marke verfügt über eine einzigartige Individualität und ist ein wichtiger Vermögenswert für ein Unternehmen. Eine Marke muss langfristig am Markenkern entlang weiterentwickelt und gepflegt werden, und nicht kurzfristig ausgeschlachtet.

Gute Garantieversprechen sind die wirksamsten Werbeaussagen

Lesezeit: < 1 Minute Warum wirken Garantieversprechen eigentlich so überzeugend? Weil Garantieversprechen den potenziellen Käufern die Angst nehmen, sie könnten sich falsch entscheiden. Immer dann, wenn Sie möglichen Käufern die Angst nehmen und dafür Sicherheit geben, können Sie also mehr Umsatz machen. Garantieversprechen gehören somit zu den wirksamsten und effektivsten Werbeaussagen überhaupt.

So wird Ihre PR-Kampagne zum Gesprächsthema

Lesezeit: < 1 Minute „Wir müssen unbedingt eine PR-Kampagne zur Einführung unseres neuen Produkts haben“, hören Sie in der Abteilungsleiterbesprechung und alle schauen Sie erwartungsvoll an. Bis jetzt wussten Sie noch nicht einmal, dass es ein neues Produkt gibt. Kommt Ihnen das bekannt vor? Ganz sicher, denn als PRler sind wir die Feuerwehr des Unternehmens. Wir werden meistens immer nur dann gerufen, wenn es schon brennt. Lesen Sie, wie Sie mit einem Ablaufplan innerhalb kürzester Zeit eine PR-Kampagne konzipieren, die Ihren Chef und Ihre Kollegen verblüffen wird.

5 Ideen für neue Newsletter-Abonnenten

Lesezeit: < 1 Minute Qualität vor Quantität heißt das Gebot der Stunde nun auch bei der Gewinnung neuer Newsletter-Abonnenten. Es bringt nichts – so inzwischen die Erkenntnis vieler Newsletter-Versender - eine Menge E-Mail-Adressaten zu bedienen, die nicht reagieren, sondern – im Gegenteil – sich sogar vom mühselig aufbereiteten Infoletter noch belästigt fühlt. Wie gewinnen Sie neue Newsletter-Abonnenten, die sich auf Ihr digitales Schreiben auch wirklich freuen?

Erfolgreiche Produkteinführung

Lesezeit: < 1 Minute Innovatoren kennen es: Das Problem bei der Produkteinführung ist oft, dass Kunden sich neophob verhalten - sie trauen dem Neuen erstmal nicht recht über den Weg. Aktuelle psychologische Forschungen bestätigen dies. Denen zufolge geben Kunden einer bekannten Fluglinie den Vorzug, auch wenn ihnen bekannt ist, dass sie in der Dritten Welt stationiert ist und Sicherheitsprobleme hat.