Web 2.0

Online-PR Mediaplan: Contentpläne und Social Media Kits

Online-PR Mediaplan: Contentpläne und Social Media Kits
geschrieben von Melanie Tamble

Zu einer erfolgreichen Online-PR-Mediaplanung gehören auch die Entwicklung zielgruppengerechter Inhalte sowie die Aufbereitung der Texte für Mensch und Suchmaschine. Für die richtige „Verpackung“ der PR-Inhalte stehen Ihnen im Internet viele neue Medien zur Verfügung. Ein zielgruppengerechtes Online-PR Media Kit dient sowohl der Kundenkommunikation, als auch der Suchmaschinenoptimierung

Um zielgruppengerechte Inhalte für die Online-PR zu erstellen, ist es wichtig, dass Sie das Informationsbedürfnis Ihrer Kunden genau kennen. Die Inhalte Ihrer PR-Texte und Medien sollten vor allem wichtige Fragen beantworten und Hilfestellung bei der Problemlösung Ihrer Kunden bieten. Die Medienbürger des Web 2.0 lassen sich nicht mehr durch vollmundige Werbeversprechen überzeugen. Vielmehr suchen sie nach transparenten und vertrauenswürdigen Informationen.

Suchmaschinen sind die Tore zu Ihrer Zielgruppe
Sowohl Journalisten als auch Ihre potenziellen Kunden nutzen die Suchmaschinen zur Informationsrecherche. Nur wenn Sie in den Suchmaschinen präsent sind, können Sie auch von Ihren Kunden gefunden werden.
Suchmaschinen lieben Text, daher sind vor allem Text-Medien wie Pressemitteilungen und Fachartikel ideale PR-Instrumente zur Suchmaschinenoptimierung.

Die Suchmaschinen durchsuchen das Internet kontinuierlich nach neuen Webinhalten und legen diese im Suchmaschinenindex zu bestimmten Begriffen (Keywords) und Themenfeldern ab. Die Verwendung von themen- und zielgruppenorientierten Keywords in den Texten erleichtert die Auffindbarkeit Ihrer Inhalte in den Suchmaschinen.

Checkliste für Ihre Content-Planung:

  • Welche Fragen haben unsere Zielgruppen?
  • Welche Probleme können wir für unsere Zielgruppen lösen?
  • Womit beschäftigen sich unsere Zielgruppen?
  • In welchen Sprach- und Begriffswelten bewegen sich unsere Zielgruppen (Alltagssprache, Fachsprache)?
  • Welche wichtigen Keywords sollten wir für unsere PR-Medien verwenden?
  • Welche Begriffe verwenden unsere Zielgruppen für Suchanfragen im Internet?
  • Wie häufig werden welche Begriffe für Suchanfragen verwendet?

Wie Sie ein erfolgreiches Online-PR Media Kit entwickeln
Suchmaschinen lieben Text. Je mehr Text-Medien Ihr Unternehmen im Internet bereitstellt, desto mehr Contents stehen auch für die Suchmaschinen zur Verfügung. Wichtige Bausteine eines Online-PR Media Kits sind daher viele verschiedene contentreiche Medien.

Als Text-Contents stehen Ihnen folgende Medien zur Verfügung:

  • Online-Pressemitteilungen
  • RSS-Feeds
  • Fachbeiträge
  • Whitepapers
  • Präsentationen
  • Social Media Posts (z. B. Blog Posts und Tweets)
  • Social Media News
  • E-Newsletter
  • E-Zines
  • E-Books

Auch multimediale Inhalte werden von Suchmaschinen als Contents bewertet, z. B.:

  • Webinare
  • Fotos und Grafiken
  • Videos
  • Podcasts

Für die Entwicklung eines zielgruppenspezifischen Media Kits ist es wichtig, herauszufinden, welche Medien von den eigenen Zielgruppen am liebsten und am häufigsten genutzt werden. Es macht keinen Sinn, Podcasts für eine Zielgruppe bereitzustellen, die gar keine iPods benutzt. Bei der Auswahl der richtigen Medien steht daher die Medienaffinität der jeweiligen Zielgruppe im Vordergrund. Wichtig ist es, dass Sie Ihren Zielgruppen den Zugang zu den richtigen Informationen zur jeder Zeit so einfach und bequem wie möglich machen.

Lesen Sie mehr in der Artikelserie "Online-PR Mediaplan":

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Dieser Artikel wurde noch nicht bewertet!
Please wait...

Über Ihren Experten

Melanie Tamble

Leave a Comment