Businesstipps Marketing

Neues Werbemittel: Die eigene Musik-CD

Lesezeit: < 1 Minute Der Babynahrungshersteller Hipp macht es vor: Ab sofort liegt jeder Packung des Produkts „Soo groß“ eine CD mit Kinderliedern bei. Eigene Musikprodukte bietet auch Benetton an. Wir zeigen Ihnen die wichtigsten Erfolgsfaktoren für dieses Marketingwerkzeug.

< 1 min Lesezeit

Neues Werbemittel: Die eigene Musik-CD

Lesezeit: < 1 Minute
  • Die Musik muss zur Demographie der Kunden passen. Wählen Sie im Zweifel lieber Klassiker, etwa 60er-Soul oder Jazz-Stücke.
  • Kosten niedrig halten: Aktuelle Titel sind oft schwierig zu lizenzieren und teuer. Ältere Stücke aus dem so genannten Back Catalog geben Plattenfirmen dagegen preiswert frei.
  • Eine CD reicht. Kunden schätzen die eigenen Musikangebote vor allem deshalb, weil sie ihnen den Gang in überfrachtete Plattenläden ersparen. Gedankengang: Der Laden, der meinen Geschmack in Sachen Möbeln oder Kleidung trifft, wird auch bei der Musik richtig liegen. 
  • Wichtigste Regel: Die CD muss in den Verkaufsräumen laufen.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: