KMU & Marketing

Bauherren-Zufriedenheit: Indikator für tatsächliche Hausbau-Qualität!

Bauinteressenten, ob privat oder gewerblich, sollten unter allen Umständen vermeiden, ein Verhandlungs- und damit Vertragsrisiko mit einem Bauunternehmen einzugehen. Gut beraten sind Sie dann, wenn sie schriftliche, aktuelle Bauherren-Informationen einfordern.

Ergebnisse aus Bauherren-Befragungen belegen bei entsprechender Qualität und Anzahl eindrucksvoll die tatsächliche Bauherren-Orientierung des jeweiligen Bauunternehmens. 

Zum Thema empfiehlt die experto-Redaktion:
(K)ein Pfusch am Bau: Wie ein Bausachverständiger (s)ein Haus richtig und dennoch kostengünstig bauen würde.

Rat an die Bauherren

Bauinteressenten sollten folgerichtig von Unternehmen Abstand nehmen, die keine entsprechenden Informationen liefern können. Sie sollten sich dabei aber nicht mit ein paar vorselektierten Vorzeige-Referenzen aus der fernen Vergangenheit zufrieden geben! Die Hauseigentümer kassieren für jede wirksame Empfehlung nicht selten eine hohe Provision. Hausbauer dürfen mehr erwarten!

Das Institut für Bauherrenbefragungen aus Meerbusch empfiehlt jedem Bauinteressenten, sich grundsätzlich möglichst viele unterschriebene, aktuelle Originalreferenzen vorlegen zu lassen. Ganz wichtig, das zeigen verschiedene Studien, ist in diesem Zusammenhang auch das Nachfassen. Denn die Mannschaft, deren Leistung zu den vorliegenden Referenzen geführt hat, sollte aktuell noch an Bord sein! 

Profis lassen ihre Bauherren-Zufriedenheit extern zertifizieren, beispielsweise durch das ifb Institut für Bauherrenbefragungen GmbH. Die Arbeit des Institutes ist repräsentativ und nachvollziehbar transparent. Alle Bauherren aus den aktuell letzten 12 Monaten werden schriftlich umfangreich und aussagefähig befragt. Die Ergebnisse aller Bauherren-Meinungen werden anschließend testiert und in einer aussagefähigen Expertise zusammengefasst.

Fazit

Das Ergebnis fördert die Vertrauensbildung vom Bauinteressenten zum Bauunternehmen, bringt Bauinteressenten mehr Entscheidungssicherheit und beschert Bauunternehmen zusätzlichen Umsatz. Damit ist eine klassische win-win-Situation für alle Beteiligten gegeben.

Beste Grüße aus Meerbusch und viel Erfolg bei der Auswahl des für Sie richtigen Hausbau-Unternehmens wünscht Ihnen Theo van der Burgt (c/o Bauherrenreport GmbH)

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Dieser Artikel wurde noch nicht bewertet!
Please wait...

Über Ihren Experten

Theo van der Burgt