Lebensberatung Praxistipps

Welche Trauerkleidung für Damen ist angemessen?

Lesezeit: 2 Minuten Einen Familienangehöriger, ein enger Freund oder ein Bekannter ist gestorben. Sie nehmen an der Beerdigung teil, sind sich jedoch unsicher, welche Trauerkleidung für Damen angemessen ist? Wir helfen Ihnen bei der Auswahl.

2 min Lesezeit

Welche Trauerkleidung für Damen ist angemessen?

Lesezeit: 2 Minuten

Bei Trauerkleidung für Damen auf Zurückhaltung achten

Zuallererst ist wichtig, dass Sie nach einer Kleidung suchen, mit der Sie nicht in den Vordergrund rücken. Schließlich möchten Sie bei diesem traurigen Anlass kein modisches Statement abgeben, sondern auch durch Ihre Kleidung Ihre Trauer ausdrücken.

Die angemessene Farbe

Je näher Sie dem Verstorbenen standen, desto eher sollten Sie auf Schwarz zurückgreifen. Wenn Sie zum nahen Familienkreis gehören, verzichten Sie auf eine weiße Bluse und weichen Sie auf einen Grauton aus. Wenn ein Bekannter oder Nachbar stirbt, ist es eher denkbar, in gedeckten Farben wie Dunkelblau oder Dunkelgrau zur Beerdigung zu erscheinen.

Bedeckter Körper, unabhängig vom Wetter

Bei einem traurigen Anlass wie einer Beerdigung wirkt jedes Zeigen von Haut schnell unangemessen. Dies gilt unabhängig von den Wetterverhältnissen. Tragen Sie in jedem Fall lange Hosen oder Röcke, die über das Knie reichen. Dazu gehören eine Strumpfhose oder Strümpfe in einem zur Kleidung passenden Farbton. Wenn Sie ein Kleid tragen, bedecken Sie Ihre Arme durch einen Blazer oder ein Tuch. Vermeiden Sie unbedingt "tiefe Einblicke".

Vorsicht bei Accessoires

Verzichten Sie deshalb auf auffällige Accessoires. Dazu gehören Taschen, Schuhe, Ohrringe in auffälligen Farben oder Mustern. Lassen Sie eine klobige Kette mit Kreuz oder einen Zebraschal im Schrank. Alles Sichtbare sollte in gedeckten Farben gehalten sein, bei Regen auch der Regenschirm. Wählen Sie Accessoires bei der Trauerkleidung für Damen – wenn überhaupt – in zurückhaltenden Farben. Möglichst in der Trauerfarbe, die Sie angelegt haben, zumindest aber ebenfalls in einem gedeckten Farbton.

Als Familienangehörige des Verstorbenen können Sie eine Sonnenbrille tragen, wenn Sie Ihre verweinten Augen verbergen möchten. Wählen Sie ein Modell, bei dem Sie immer noch Sichtkontakt zu den Trauergästen herstellen können, zum Beispiel bei den Beileidsbekundungen am Grab.

Zur Trauerkleidung für Damen gehört auch Zurückhaltung bei Haar und Make Up

Genauso wie bei Accessoires sollten Sie auch bei Haaren und Make Up Zurückhaltung walten lassen. Verzichten Sie auf auffällige Frisuren und leuchtende Farben bei Haargummi und Spangen. Wählen Sie Ihr Make Up sehr dezent, damit es nicht mit der Trauerkleidung für Damen in Kontrast steht.

Lesen Sie zum Thema Trauerkleider auch die Artikel:

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Please wait...