Lebensberatung

Verdacht auf Untreue? – So erkennen Sie, ob Ihr Partner fremdgeht

Verdacht auf Untreue? - So erkennen Sie, ob Ihr Partner fremdgeht
geschrieben von Manuela Aberger

Sie hegen schon seit längerem den Verdacht, dass das Herz Ihres Ehemannes oder Partners nicht mehr für Sie alleine schlägt und dass dabei eine dritte Person im Spiel ist? Anhand weniger Merkmale können Sie feststellen, ob bei Ihrem Partner Untreue im Spiel ist oder ob Sie sich ganz und gar auf ihn verlassen können, weil sein Herz nur Ihnen gehört.

Ein Anzeichen für die Untreue Ihres Partners – Vertrautheit und Aufmerksamkeit verschwinden schleichend aber kontinuierlich

Achten Sie darauf, ob Ihr Partner Ihnen in letzter Zeit weniger Aufmerksamkeit schenkt. Erkundigen Sie sich danach, was er den Tag über so gemacht hat. Hat Ihr Mann tatsächlich eine Affäre, so wird er viel Phantasie brauchen, um Ihnen plausible Antworten auf Ihre Fragen geben zu können. Achten Sie auf die Glaubwürdigkeit seiner Aussagen und beobachten Sie, ob er bei seiner Darstellung mehrere Stunden des Tages verschweigt.

Auch die Tatsache, dass sich Ihr Ehemann weniger für Sie und Ihre Beschäftigungen während des Tages interessiert, können ein Indiz für die Untreue Ihres Partners sein. Dennoch sollten Sie nicht überreagieren, sollte es tatsächlich zutreffen, dass Ihr Ehemann Sie ein wenig vernachlässigt. Dahinter können sich auch Stress oder Probleme im Berufsleben verstecken.

Ist Ihr Partner nur noch selten zu Hause?

Ihnen ist aufgefallen, dass Ihr Mann in letzter Zeit kaum noch zuhause ist? Welche Gründe werden von seiner Seite aus hierfür genannt?  Erwähnt er, dass er eine Überstunde nach der anderen schieben muss oder dass er viel Zeit mit seinen Freunden verbringt? All diese Aussagen könnten Ausreden sein und als Alibi genutzt werden, um einen Seitensprung zu verheimlichen.

Sollte dem so sein, so achten Sie darauf, ob das Verhalten Ihres Mannes mit seinen Worten übereinstimmt. Wenn er sich darauf beruft, dass er in letzter Zeit viel Sport betreibt, können Sie am Geruch seiner Kleidung leicht feststellen, ob das der Wahrheit entspricht. Wenn dem nicht so ist, so sollten bei Ihnen alle Alarmglocken läuten und Sie sollten Ihren Partner gegebenenfalls auf eventuelle Untreue ansprechen.

Die plötzliche Veränderung sexueller Vorlieben kann auf die Untreue Ihres Partners zurückgehen

Haben sich die sexuellen Vorlieben Ihres Mannes plötzlich sehr verändert? Dann sollten Sie ihn genau beobachten. Jede neue Sexstellung oder der Wunsch, öffentlichen Sex auszuüben, könnten Ideen sein, die ihren Ursprung im Seitensprung haben. Aber auch hier gilt es zu bedenken, dass Ihr Mann auch einfach nur frischen Wind in Ihr Liebesleben bringen möchte und dass kein Grund zur Besorgnis über die Untreue Ihres Partners bestehen muss.

Körperliche Veränderungen Ihres Partners

Ein weiteres Indiz für Untreue kann die veränderte Körperpflege Ihres Partners sein. Besucht Ihr Mann in letzter Zeit häufiger als zuvor ein Fitnessstudio, hat er sich ein Parfum gekauft, obwohl er vorher jahrelang nur Rasierwasser in Anspruch nahm? Aber auch die sorgfältige Auswahl von Unterwäsche und ein verändertes Modebewusstsein sollten Sie nicht belächeln. Zum Glück haben wir Frauen aber für diese Angelegenheiten einen intuitiven Sinn und spüren derartige Veränderungen schnell.

Veränderter Umgang mit dem Mobiltelefon

Schaltet Ihr Mann seit kurzem sein Handy aus, bevor er heim kommt? Oder verlässt er den Raum, um sein Telefonat ungestört führen zu können? Oder hebt er bei bestimmten Telefonaten gar nicht erst ab, wenn Sie sich in der Nähe befinden? Erhält Ihr Mann bis spät in die Nacht hinein Kurznachrichten, sodass Sie sich bereits genervt davon fühlen? Dann sollten Sie sich fragen, ob es da nicht ein Geheimnis gibt, das darauf wartet, entlarvt zu werden.

Seien Sie sich über eines gewiss: Die Untreue Ihres Partners bleibt niemals ewig unentdeckt. Lippenstift-Flecken an der Kleidung oder das leere Kondom in der Jackentasche werden das Geheimnis eines Tages lüften.

Bildnachweis: Herrndorff / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Dieser Artikel wurde noch nicht bewertet!
Please wait...

Über Ihren Experten

Manuela Aberger