Stress

Kaugummi kauen entlastet bei Stress

Kaugummi kauen entlastet bei Stress
geschrieben von Jutta Baur

Wenn Sie auch zu den Menschen gehören, die Kaugummi kauen für unfein halten, dann sollten Sie umdenken. Das „Jogging“ mit den Zähnen ist nämlich ein probates Mittel, um Stress abzubauen. Probieren Sie es doch einmal aus.

Bei Stress neigt man zum Zähne zusammenbeißen

„Zähne zusammenbeißen und durch.“ Diese alte Redensart belegt recht deutlich, wie stark der Kiefer am Stressgeschehen beteiligt ist. Stehen wir unter Druck, dann spannen wir ganz automatisch die Kiefermuskulatur an. Viele Menschen erleben das, wenn Sie nach einem stressigen Tag, abends, regelrechten Muskelkater im Unterkiefer spüren. Oft werden sogar die Hals- und Nackenmuskeln in Mitleidenschaft gezogen und verspannen ebenfalls.

„Lockern“ – heißt die Devise

Durch die gleichmäßige Bewegung der Kiefer beim Kaugummi kauen, ziehen sich die Muskeln zusammen und lösen sich danach wieder. Dieser Vorgang verhindert, dass die Muskulatur verkrampfen kann. Ein entspannter Kiefer wirkt sich positiv auf andere stressbelastete Körperregionen aus.

Vorbeugen mit Kaugummi?

Anscheinend wirkt das Kauen von Kaugummi sogar vorbeugend gegen Stress. Das hat Professor Andrew Scholey von der Swinburne Universität in Melbourne bereits 2008 herausgefunden. Er untersuchte bei Teilnehmern, wie das Kauen auf akuten Stress wirkt. Dazu ließ er die Probanden verschiedene Aufgaben gleichzeitig durchführen und setzte sie damit unter aktuellen Druck.

Es zeigte sich, dass diejenigen mit Kaugummi weniger Stresshormone (Kortisol) produzierten, als die anderen. Warum das so ist, weiß man noch nicht. Neue Studien sollen demnächst folgen.

Kaugummi ja, aber bitte ohne Zucker!

Damit der positive Nutzen, den Sie beim Kauen von Kaugummi erzielen können, nicht ins Gegenteil umschlägt, sollten Sie nur zahnfreundliche Produkte wählen. Schließlich möchte keiner den Stress gegen Karies eintauschen.

Bildnachweis: BillionPhotos.com / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Please wait...

Über Ihren Experten

Jutta Baur