Lebensberatung Praxistipps

Kennen Sie die Ursachen von Arbeitssucht?

Lesezeit: < 1 Minute Sie haben nicht immer so viel gearbeitet? Irgendwann jedoch haben Sie festgestellt, dass Ihnen die Anerkennung durch den Vorgesetzten gut tut und dass Sie die Bestätigung brauchen - geradezu süchtig danach sind? Die Ursachen der Arbeitssucht liegen also eigentlich nicht in der Arbeit selbst, sondern in ihrer Folge, nämlich der Steigerung des Ansehens und des Selbstwertgefühls.

< 1 min Lesezeit

Kennen Sie die Ursachen von Arbeitssucht?

Lesezeit: < 1 Minute

Die Ursachen der Arbeitssucht liegen in der Flucht

Wann haben Sie zuletzt über sich und Ihre Probleme nachgedacht? Sie
wissen es nicht und schließlich fehlt Ihnen auch die Zeit, denn Sie arbeiten ja
ständig? Fragen Sie sich einmal warum. Die Ursachen der Arbeitssucht liegen oft in verdrängten Problemen begründet. Herrschen im privaten Bereich Spannungen, fühlt man sich auf der Arbeit wohler und versucht die Konfrontation mit Problemen zu meiden. Die Gründe, aus denen heraus ein krankhaftes Arbeitsverhalten entstehen kann, liegen meistens in der Person selbst begründet. Dies ist dem Betroffenen nur selten bewusst.

Gut gemacht!

Sie lieben es, Lob und Anerkennung zu erhalten? Dies liegt in unserer
Natur und ist quasi ein Grundbedürfnis des Menschen. Schon als Kind strahlen wir übers ganze Gesicht, wenn uns jemand sagt, wie toll wir dies und jenes hinbekommen haben.
Die Ursachen der Arbeitssucht liegen genau in diesem Grundbedürfnis begründet. Wir suchen in der Arbeit die Anerkennung, die wir vielleicht im Alltag zu wenig erhalten. Die Sehnsucht nach Liebe und Anerkennung kann so stark sein, dass ein ungesundes Verhalten entstehen kann.

Sinnsuche und Selbstfindung sind ebenfalls Gründe

Worin liegt der Sinn des Lebens? Sie stellen sich diese Frage immer
weniger und suchen die Bestätigung allein in Ihrer Arbeit? Die häufigsten
Ursachen der Arbeitssucht liegen in Angstgefühlen unterschiedlichster Art.
Wir haben Angst vor Zurückweisung, Angst im Leben nicht unseren Mann oder
unsere Frau zu stehen, Angst vor dem Alleinsein und nicht zuletzt Angst vor dem
Verlust des Arbeitsplatzes und der sozialen Sicherheit. Im Job scheint die
Rettung dieser Probleme zu liegen und die Arbeitssucht wird aus unserer
Unsicherheit geboren.

Gründe für ein krankhaftes Arbeitsverhalten liegen daher nicht in der Arbeit selbst, sondern in unserem Verhalten. Wer süchtig nach Arbeit ist, strebt nach Belohnung und Anerkennung und ist im Gegenzug voller Selbstzweifel und Angst.

Lesen Sie mehr zum Thema Arbeitssucht in meinem Leitartikel:

Arbeitssucht – Wenn Arbeiten krank macht

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: