Lebensberatung

Gute Figur mit Selbstdisziplin in vielen kleinen Schritten

Gute Figur mit Selbstdisziplin in vielen kleinen Schritten
geschrieben von Sigrid Ruth Stephenson

Was haben Selbstdisziplin und Diät gemeinsam? Beides klingt nach Kasteiung. Dabei ist das – wie so Vieles im Leben – eine Frage der Einstellung und Entscheidung. Lesen Sie hier, wie Sie Gefallen finden an der Selbstverständlichkeit von Selbstdisziplin in allen Lebensbereichen. Eine schlanke, straffe Figur ist eines der Ziele, die Sie damit erreichen können.

Disziplin klingt für viele  Menschen nach Unfreiheit und Drill, nach Verzicht und Militär. Für Menschen, die Figurprobleme haben, klingt Disziplin vor allem nach Dauerdiät, bei der jeder kleine Ausrutscher sich rächt. Wie unerfreulich das klingt. Warum sollte man da den Wunsch haben, ständig diszipliniert zu sein. – Die Antwort: Weil es Spaß machen könnte. Lesen Sie jetzt, was damit gemeint ist:

Für Buddhisten bedeutet Disziplin Konzentration auf das Wesentliche

Im Buddhismus bedeutet Disziplin: Konzentration auf das Wesentliche. Was ist das Wesentliche, wenn Sie eine gute Figur haben wollen. Die Antwort darauf wird immer auch persönlich sein.

  • Wie sieht Ihre persönliche Traum- und Wohlfigur aus? Fragen Sie nicht, wie Ihr Partner oder Ihre Mutter Sie sehen möchte.
  • Welche Komponenten sind wesentlich für eine schöne und gute Figur? Denken Sie an eine gute, aufrechte Körperhaltung, kräftige Muskeln. Sorgen Sie für eine gepflegte Haut (die ja die äußere und sichtbare Hülle Ihrer Figur ist, sozusagen das kostbar wirkende Etui). Denken Sie nicht zuletzt an eine gute Verdauung.
  • Das Gewicht ist nur eine Größe. Wer viele Muskeln hat, wiegt mehr und ist dennoch vergleichsweise schlank. Plötzlich passt eine kleinere Konfektionsgröße. Werden Sie also nicht zum Sklaven Ihrer Waage.

Der erste Schritt für die gute Figur

Jede lange Reise beginnt mit dem ersten Schritt. Wenn jeder Schritt Ihnen 100 Gramm weniger einbringt – oder einen halben Zentimeter in der Taille – wie viel ist das dann in einem Monat, in einem Jahr? Rechnen Sie bitte.

Geben Sie nicht auf, machen Sie weiter, gehen Sie weiter. Halten Sie den Blick mutig und selbstbewusst nach vorn gerichtet, Ihr Ziel fest im Blick. Schreiten Sie aus oder machen Sie Trippelschritte. Hauptsache, die Richtung stimmt!

Hier finden Sie weiter führende Artikel zum Thema „Erfolgreich schlank werden und bleiben“:

Bildnachweis: adrian_ilie825 / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Dieser Artikel wurde noch nicht bewertet!
Please wait...

Über Ihren Experten

Sigrid Ruth Stephenson