Lebensberatung

Der Liebeskummer und seine Dauer – Alles braucht seine Zeit

Der Liebeskummer und seine Dauer - Alles braucht seine Zeit
geschrieben von Manuela Aberger

Wie alles im Leben vergeht auch der Liebeskummer irgendwann. Die Dauer von Herzschmerz ist abhängig von seiner Intensität und der seelischen Verfassung von dem, der in durchlebt. Während manche Menschen mit einer gescheiterten Beziehung schnell abschließen, ist die Dauer von Liebeskummer bei anderen nicht abzuschätzen.

Die Dauer von Liebeskummer

Alles braucht seine Zeit. Auch die Dauer von Herzschmerz lässt sich nicht pauschalisieren. Wie lange der Prozess andauert, ist abhängig von den individuellen Gegebenheiten. Es heißt nicht umsonst: „Lieber ein Ende mit Schrecken, als ein Schrecken ohne Ende“. Die Dauer von Liebeskummer verzögert sich unnötig, wenn beide Partner die Beziehung nicht offen für beendet erklären und sich gegenseitig vergebliche Hoffnung auf eine Versöhnung machen.

Ratschläge wie: „Nun reiß Dich doch mal zusammen“ sind fehl am Platze, denn die Dauer von Liebeskummer hängt von zahlreichen Umständen ab und liegt in der Persönlichkeit jedes einzelnen begründet.

Woher kommt Liebeskummer?

Die Dauer von Liebeskummer will einfach kein Ende nehmen? Manchmal stellen Sie sich vielleicht die Frage: “Woher kommt Liebeskummer eigentlich?” Das Ende der Liebe trifft uns unvorbereitet und stellt von heute auf morgen alles in Frage. Die hohen Erwartungen an den Partner haben sich nicht erfüllt und während der Dauer von Liebeskummer glauben wir nicht attraktiv genug zu sein und die Liebe nicht zu verdienen. Herzschmerz führt uns unsere Verlustängste vor Augen und wir fühlen uns tief verletzt. Auch wenn Ihre Liebe nicht erwidert wird, werden Herzschmerz und Liebeskummer die Folge sein.

Die Dauer von Liebeskummer ist ein Prozess, der nach eigenen Gesetzen abläuft und von vielen Faktoren abhängt. Durch das Ausmaß der Bindung an den Partner wird die Dauer von Liebeskummer ebenso bestimmt, wie durch das Alter, die Lebenserfahrung, die Fähigkeit der Konfliktbewältigung oder die Unterstützung durch Freunde und Familie.

Bildnachweis: Berchtesgaden / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Dieser Artikel wurde noch nicht bewertet!
Please wait...

Über Ihren Experten

Manuela Aberger