Lebensberatung

Das sollten Sie über Burnout und Stressbewältigung wissen

Das sollten Sie über Burnout und Stressbewältigung wissen
geschrieben von Manuela Aberger

Burnout und Stressbewältigung sind Themen, die jeden Menschen betreffen können. Wenn Sie frühzeitig Symptome eines beginnenden Burnouts erkennen, können Sie leichter Gegenmaßnahmen ergreifen, beispielsweise indem Sie lernen, besser mit Stress umzugehen.

Burnout und Stressbewältigung sind für jeden Menschen, der aktiv in der heutigen Gesellschaft lebt, wichtige Themen. Insbesondere im Beruf sind die Anforderungen oftmals so hoch, dass viele Menschen nicht mehr dazu in der Lage sind, durch eine vernünftige Stressbewältigung ein Burnout zu vermeiden. Temporärer Stress ist nicht gleich gefährlich, aber wenn Sie dauerhaft gestresst sind, wirkt sich das negativ auf Ihre Gesundheit aus. Ohne funktionierende Stressbewältigung ist ein Burnout immer in Reichweite.

Der richtige Umgang mit Stress

Wenn Ihre Stressbewältigung funktioniert, ist ein Burnout kein Thema. Dazu müssen Sie aber zum Beispiel in der Lage sein Frustrationen auszuhalten, sich selbst zu motivieren, ein gutes Zeitmanagement besitzen, die Fähigkeit zur Selbstkritik haben und eine gute Selbstkontrolle pflegen sowie einen positiven Umgang mit ihren Gefühlen beherrschen. Stressbewältigung verhindert den Burnout, weil diese Krankheit die Reaktion auf ein Übermaß an nicht mehr zu bewältigendem Stress ist.

Gute Stressbewältigung macht Burnout unwahrscheinlich

Stress entsteht nicht nur in beruflichen Situationen, sondern auch eine schwierige private Situation kann ein Burnout verursachen. Stressbewältigung ist für jeden Menschen ein Thema, denn es lässt sich im Leben kaum vermeiden, dass Stress entsteht. Viele Menschen entwickeln ganz intuitiv im Leben eine gute Stressbewältigung, sodass Burnout nicht zum Thema wird. Doch niemand ist davor gefeit in einer außergewöhnlichen Belastungssituation plötzlich an massiver Überforderung zu leiden. Zudem ist es sehr hilfreich, wenn Sie sich mit Stressbewältigung und Burnout auskennen, denn diese Themen betreffen vielleicht auch Menschen in ihrem nächsten Umfeld.

Stressbewältigung und Burnout sind eng miteinander verwandt. Wenn die Stressbewältigung nicht in ausreichendem Maße gelingt, bekommen Sie ein massives Problem. Im schlimmsten Fall haben Sie am Ende ein Burnout. Deshalb ist es wichtig, frühzeitig gegenzusteuern.

Bildnachweis: Syda Productions / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Dieser Artikel wurde noch nicht bewertet!
Please wait...

Über Ihren Experten

Manuela Aberger