Wo Sie einen günstigen Kleinkredit bekommen

Einen Kleinkredit zu bekommen, ist relativ unkompliziert.

Banken vergeben Kleinkredite bereits ab 500 Euro, wobei der Zinssatz in der Regel unter dem des Dispositionskredits liegt. Grundsätzlich gilt: Je kürzer die Laufzeit, desto niedriger der Zinssatz und somit die monatlichen Raten. Wenn Sie einen Kleinkredit benötigen, sollten Sie die Angebote verschiedener Banken vergleichen, da Sie auf diese Weise viel Geld sparen können.

Voraussetzungen für einen Kleinkredit
Einen Kleinkredit erhalten Sie weitaus unkomplizierter als beispielsweise ein Darlehen über 5.000 Euro. Sie müssen als Antragsteller (neben Ihrer Volljährigkeit) lediglich drei Voraussetzungen erfüllen: Nachweis eines Arbeitsverhältnisses mit regelmäßigem Einkommen, keine negativen Schufaeinträge und Hauptwohnsitz in Deutschland. Ein Zweitkreditnehmer ist bei Kleinbeträgen in der Regel nicht notwendig.

Gibt es Kleinkredite ohne Schufa?
Diverse Kreditvermittlungsunternehmen bieten Kleinkredite bis 3.500 Euro ohne Schufa an. Aber auch hier ist ein Arbeitsverhältnis mit regelmäßigem Einkommen die Voraussetzung. Ein schufafreier Kredit ist jedoch teurer, da hier eine Vermittlungsprovision für den Vermittler anfällt. Lesen Sie mehr dazu in meinem Artikel "Kredit ohne Schufa".

Veröffentlicht am 5. August 2011