Kreditkosten richtig vergleichen und online berechnen

Die wichtigsten Bestandteile des Kredits sind Kredit- bzw. Darlehensbetrag, Rückzahlungsrate, Laufzeit, Zinssatz, Kreditzinsen und die evtl. verbleibende Restschuld. Außerdem gehört zur Kreditberechnung die Ermittlung des effektiven Zinssatzes, der es ermöglicht, Kredite miteinander zu vergleichen.

Die Rückzahlungsrate wird nach Zins und Tilgung aufgeschlüsselt und als Tilgungsplan dargestellt. Normalerweise wird im Laufe der Zeit der Tilgungsanteil höher, während der Zinsanteil sinkt. Restschuld ist dann ein Thema, wenn der Kredit über die Laufzeit nicht vollständig zurückgezahlt wird, sondern nach einer vorher festgelegten Anzahl von Jahren neu verhandelt werden muss.  

Jahreszins beim Kredit
Der effektive Jahreszins gibt an, welche Kosten für Sie als Kreditnehmer innerhalb eines Jahres entstehen. Doch Vorsicht: In die Berechnung der Kreditkosten fließen noch weitere Faktoren ein. Ob ein effektiver Jahreszins für Sie auch wirklich gilt, könnte an bestimmte Voraussetzungen gebunden sein.

Einige Angebote gelten erst ab einer bestimmten Kredithöhe, bei anderen ist die Bonität oder Kreditwürdigkeit des Kunden entscheidend. Wer also nur den Online-Rechner füttert, erhält zwar ein korrektes Ergebnis, allerdings kann der Kreditrechner nicht prüfen, ob alle Vergabekriterien erfüllt sind.

experto.de meint: Für einen ersten Überblick über die Kreditkosten sind Kreditrechner eine gute Option, mit denen Sie die unterschiedlichen Angebote vergleichen können. Dann sollte aber auch immer eine Nachverhandlung bei der Bank folgen, die Aufschluss darüber gibt, ob der Kredit möglicherweise nicht doch noch günstiger zu haben ist – oder teurer, falls es ein Problem mit der Kreditwürdigkeit gibt.

Veröffentlicht am 3. Mai 2011