Kredit

Baufinanzierung: Kurze oder lange Zinsbindungsfrist?

Bei einer Baufinanzierung sollten Sie grundsätzlich auf eine lange Zinsbindungsfrist gehen, können unter Umständen aber auch die kurze Frist sinnvoll für sich nutzen. Lesen Sie in diesem Artikel was eine kurze Zinsbindungsfrist für Ihr Darlehen bedeutet und wann sie am meisten Sinn macht.

Für die Erfüllung des Traums vom eigenen Haus müssen viele zukünftige Bauherren ein Darlehen aufnehmen. Dabei stellen sich neben dem vorhandenen Eigenkapital und der benötigten Summe noch weitere Fragen zu den genauen Konditionen.

Ein entscheidender Punkt, der bei einer Baufinanzierung unbedingt beachtet werden sollte, ist die Zinsbindungsfrist eines Darlehens. Sie kann darüber entscheiden, wie teuer ein Darlehen am Ende wird und wie früh einen Anschlussfinanzierung geplant und möglicherweise günstigere Zinsen in Anspruch genommen werden können.

Bei einer Baufinanzierung mit kurzer Zinsbindungsfrist profitieren Sie von niedrigen Zinsen

Üblich sind mittlerweile Zinsbindungsfristen von zehn oder fünfzehn Jahren. Nach dieser Zeit läuft Ihr Darlehensvertrag unter den zunächst festgelegten Konditionen aus und Sie müssen sich um eine Anschlussfinanzierung für die Restschuld kümmern. Allerdings kann auch eine kurze Zinsbindung Sinn machen und ist zunächst mit einigen Vorteilen verbunden.

Bei einer kurzen Zinsbindung (zwei bis fünf Jahre) profitieren Sie von niedrigen Zinsen und niedrigen monatlichen Raten für die Tilgung Ihrer Baufinanzierung, denn je niedriger die Zinsbindung ist, desto niedriger ist auch der Zins.

Die verbleibende Restschuld ist meist noch sehr hoch

Was zunächst erst einmal positiv klingt hat einen Haken. Die Kreditschuld kann im Rahmen der kurzen Zinsbindungsfrist meist nur durch große Sondertilgungen oder durch eine sehr hohe laufende Tilgungsrate zurückgezahlt werden, was für die meisten Kreditnehmer nicht tragbar ist. Es bleibt also in der Regel eine hohe Restschuld nach Ablauf der Zinsbindungsfrist, die dann mit einem weiteren Darlehen abbezahlt werden muss.

Dabei müssen Sie dann auf den geltenden Zinssatz zurückgreifen, der seit dem ersten Darlehensabschluss natürlich wieder angestiegen sein kann. Dadurch wird die Anschlussfinanzierung teurer und Sie haben nichts gewonnen. 

In Niedrigzinsphasen sollten Sie sich so lange wie möglich die günstigen Konditionen sichern

Gerade in Phasen mit niedrigen Zinsen, sollten Sie sich daher unbedingt eine lange Zinsbindungsfrist sichern, um von den niedrigen Zinsen so lange wie möglich zu profitieren. In Zeiten mit hohen Zinsen kann es sich lohnen eine kurzfristige Zinsbindungsphase zu wählen, da dann die Wahrscheinlichkeit hoch ist, dass die Zinsen nach ein paar Jahren wieder gefallen sind.

Wenn Sie allerdings garantieren können, dass Sie Ihre Kreditschuld im Rahmen einer kurzen Zinsbindungsfrist komplett zurückzahlen können, indem Sie hohe Raten tilgen, dann lohnt die kurzfristige Variante. Ihr Kredit wird dadurch nämlich nicht unnötig in die Länge gezogen und teurer, sondern zügig und effizient getilgt.

Nach zehn Jahren kommen Sie auch mit einer längeren Bindungsfrist aus Ihrer Baufinanzierung raus

Grundsätzlich bietet eine langfristige Zinsbindung bei der Baufinanzierung eine größere Planungssicherheit. Zwar zahlen Sie dabei einen geringen Zinsaufschlag – gerade in Niedrigzinsphasen lohnt sich dieser Aufschlag aber.

Falls Sie sich für eine fünfzehn- oder zwanzigjährige Finanzierungsdauer entschieden haben, die Zinsen aber nach zehn Jahren besonders günstig stehen, können Sie trotzdem aus Ihrem Darlehen raus. Mit einer sechsmonatigen Kündigungsfrist können Sie nach dem Ablauf von zehn Jahren Ihre Zinsbindungsfrist aufheben und sich im Rahmen einer Anschlussfinanzierung die günstigen Zinsen sichern.

Keine Vorfälligkeitsentschädigung bei Kündigung nach zehn Jahren

Mit einer Vorfälligkeitsentschädigung für die Bank aufgrund der ihr entgangenen Zinsen müssen Sie in diesem Fall nicht rechnen, vorausgesetzt die zehn Jahre sind um. Ihr Darlehen müssen Sie dabei nicht komplett kündigen – auch eine Teilkündigung ist möglich.

Lesen Sie mehr zum Thema Baufinanzierung in diesem Artikel!

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Please wait...

Über Ihren Experten

Farina Fontaine

Farina Fontaine