Themen für die Facebook-Seite finden

Themen für die Facebook-Seite finden

Seitenbetreiber bei Facebook sind ständig auf der Suche nach passenden Inhalten: denn wer nicht aktiv bleibt, wird im größten sozialen Netzwerk schnell unsichtbar. Mit diesen Tipps finden Sie jederzeit interessante Themen für Ihre Facebook-Seite.

Was nutzen 10.000 Fans ("Gefällt mir") bei Facebook, wenn schon seit Monaten keine Interaktion mehr auf der Seite war? Welche Inhalte sind besonders geeignet für die Kommunikation über Social-Media-Kanäle? Welche sind besonders sensibel und können Nutzer vergraulen?

Fangen wir mal hinten an. Garantiert unnötig sind andauernde Werbebotschaften und Angebote. Sie werden von den meisten Nutzern ignoriert. Nichts spricht dagegen, ein neues Produkt vorzustellen, ein Gewinnspiel zu starten oder auch mal eine Rabattaktion auf Facebook zu promoten. Geschieht das andauernd und ausschließlich wird bald nicht mehr viel los sein auf der Seite.

Begeistern können Sie Facebook-Kontakte mit interessanten Diskussionen, also mit Kontroversen, mit Humor, Kuriositäten. Es gibt mehr davon, als sie glauben. Öffnen Sie den Blick für Themen außerhalb der eigenen Produkte und Dienstleistungen. Gibt es interessante Branchen-News? Was macht die Konkurrenz? Was beschäftigt die Menschen in ihren Märkten? Es ist eine interessante Erfahrung, dass Sie mit einem Status-Update zum Wetter weit mehr Menschen erreichen können als mit einem Sonderangebot. Der Wunsch "Schönes Wochenende" mit einem netten Foto bekommt mehr Resonanz als die Produktneuheit. Diese Erfahrungen sind nicht neu. 

Themenplan für eine Facebook-Seite erstellen

Aber wie machen wir daraus nun einen Themenplan? Organisieren Sie sich einen Pool an Quellen und Rubriken. Auf Ihrer Facebook-Seite haben folgende Themen Platz: 

  • Innovationen
  • Aktionen und Gewinnspiele
  • Angebote
  • Branchen-News
  • Angrenzende Themen (z. B. Mautdiskussion auf der Seite einer Automarke, Studienergebnisse zur Fettleibigkeit auf einer Diätseite…)
  • Einblicke (Berichte aus dem Unternehmensalltag, Blick hinter die Kulissen)
  • Service und Support (meist auf Nutzeranregung)
  • Best Practice-Beispiele, Fallstudien (eventuell ausführlich im Blog)
  • Human interest (alles, was die Zielgruppe bewegt)
  • Lokales (Was geschieht an den Standorten?)
  • Humor und Unterhaltung in weitester Verbindung zu den eigenen Themen

Diese Liste habe ich gemeinsam mit einem Kunden erarbeitet und sie ist noch nicht vollständig. Nun müssen Ideen für jede Rubrik her. Am einfachsten geht das über Links aus dem Internet. Legen Sie sich dazu einen News-Alert zu bestimmten Schlagworten bei Google an. Sie erhalten dann täglich Themenvorschläge und können entscheiden, ob und wie Sie darüber auf Ihrer Seite reflektieren. Bekannte Themenseiten, populäre Blogs, Online-Ausgaben von Zeitungen und Zeitschriften sind weitere mögliche Quellen.

Bleibt nur noch die Aufgabe, die Diskussion in Gang zu halten und gelegentlich die eigenen Angebote dazwischen zu streuen. Dann werden sie a) übehaupt gesehen und b) durchaus akzeptiert. Am besten gelingt das über Fragen, die zur Diskussion anregen, kleine Rätsel oder auch mal einen Spaß. Den machen Sie am besten nicht auf Kosten anderer, sondern immer mit einem Augenzwinkern gegenüber der eigenen Marke.

Viel Erfolg mit Ihrer Facebook-Präsenz! Welche Fragen oder Anregungen haben Sie? Ich freue mich über Ihren Kommentar. 

Veröffentlicht am 12. September 2013