Smalltalk über Otto, Komiker und Fußball

Über Komiker lässt sich lustig Smalltalk halten

Wie heißt Deutschlands beliebtester Komiker? Es sind nur vier Buchstaben, die Ihr Smalltalk-Gegenüber erraten muss. Auf seinen Nachnamen verzichtet der Gesuchte gerne. Richtig: Otto heißt er. Reden Sie in Ihrem nächsten Smalltalk über den berühmten Komiker und seiner Verbindung zum Fußball.

Falls Ihr Smalltalk-Gesprächspartner Ihnen nicht glaubt…

Doch, Otto ist tatsächlich Deutschlands Nummer eins. Zumindest was die lebenden Komiker betrifft. In der Umfrage "Unsere Besten" des ZDF landete er zwar nur auf Platz drei. Doch Nummer eins und Nummer zwei sind leider schon tot. Falls Sie im Smalltalk danach gefragt werden: Es handelte sich um Loriot und Heinz Erhardt.

Erzählen Sie im Smalltalk mehr über Otto

Otto Waalkes wurde 1948 im ostfriesischen Emden geboren. Im Alter von
24 gab er sein erstes größeres Konzert: im Hamburger Audimax. Den
Live-Mitschnitt musste er damals noch selbst bezahlen. Ein Jahr später
waren solche kleinlichen Abrechnungen kein Thema mehr. 1973 bot der WDR
dem Künstler eine eigene Fernsehshow an. Sie brachte – ältere
Smalltalk-Teilnehmer werden sich erinnern – Otto den großen Durchbruch.

Weitere Fakten für den Otto-Smalltalk

1974 bekam Otto eine Goldene Schallplatte für eine Viertel
Million verkaufter Exemplare seiner ersten LP. Ottos erstes Buch mit
Zeichnungen und Texten folgte 1980. Fünf Jahre später kam Ottos
Debütfilm in die deutschsprachigen Kinos. Über 14 Millionen Besucher
sahen ihn. "Dass ich meinen Film gemacht habe", so der Künstler, "hatte
rein mineralogische Gründe – ich brauchte Kies." Bis 1999 folgten vier
weitere Kinofilme und der Zeichentrickstreifen Die Ottifanten. 2005 wurde Otto mit dem Deutschen Comedy Preis ausgezeichnet.

Weshalb Otto jeden Smalltalk befruchtet

Otto-Zitate können Sie in beinahe jedem Smalltalk verwenden. Eine Kostprobe gefällig? "Wir haben so viel Ungeklärtes auf dieser Welt. Damit das so bleibt, haben wir die Wissenschaft." Oder: "Vegetarier leben nicht länger. Sie sehen nur älter aus." Auch zur Selbstkritik war der Künstler fähig: "Es kann sehr hilfreich für eine Beziehung sein, wenn man sich nicht ständig sieht. Es ist auch für meine Frau nicht einfach, den ganzen Tag Otto auszuhalten. Das ist schon alles gut eingerichtet."

Otto und die Smalltalk-Brücke zum Sport

Otto ist ein großer Fußballfan. Sein Verein ist Kickers Emden. Von Otto gesponsert, schafften es die Ostfriesen bis in die Dritte Liga. Sportlich hatte Otto seinen größten persönlichen Erfolg in der ZDF-Sendung Das aktuelle Sportstudio. Dort hatte einmal sein Vorbild Franz Beckenbauer einen Ball von einem Weizenglas aus in das untere Loch der Torwand geschossen. Otto Waalkes schaffte es, den Ball rückwärts zur Wand stehend mit der Hacke zu versenken. Im oberen Loch der Torwand!

Damit wären Sie beim Anknüpfungsthema in Ihrem Smalltalk: Fußball!

Veröffentlicht am 19. Juli 2012