Reden

Reden halten: Kampf dem Lampenfieber

Reden halten: Kampf dem Lampenfieber
geschrieben von Achim Behn

Reden halten: Für Menschen mit Lampenfieber scheint kein Mittel zu helfen. Mit den folgenden Tipps bekämpfen Sie das Lampenfieber mit der stärksten Waffe: sich selbst!

Die wichtigste Erkenntnis: Gegen Lampenfieber gibt es effektive Mittel. Bevor Sie Ihre Rede halten, müssen Sie sich vor Augen führen, dass Sie alleine dieses Lampenfieber besiegen können. Mit den folgenden Tipps machen Sie sich unangreifbar für Außenstehende.

Reden halten ohne Lampenfieber: Tipp 1

Wissen macht sicher!

Recherchieren Sie das Thema, über das Sie die Rede halten, von vorne bis hinten durch. Googeln Sie durchs Internet und lesen Sie Bücher. Das Ziel ist, mehr zu wissen, als jeder mögliche Zuhörer. Dieses Wissen verschafft Sicherheit. Sie können auf Fragen antworten und brauchen keine Angst vor qualifizierten Kommentaren der Zuhörer zu haben. Je mehr Sicherheit Sie aufbauen, desto mehr lässt das Lampenfieber nach.

Reden halten ohne Lampenfieber: Tipp 2

Nehmen Sie die Angst an!

Angst, die nicht mit Gewalt zurückgedrängt sondern angenommen und akzeptiert wird, verliert ihren Schrecken. Durch die Akzeptanz betrachten Sie Ihr Lampenfieber nämlich als etwas Normales und Hilfreiches. Eigentlich deutet das Lampenfieber nur darauf hin, dass Ihnen die zu haltende Rede wichtig ist. So gesehen erfüllt es einen guten Dienst, indem es Sie darauf hinweist und Ihnen zeigt, wie gut Sie sich vorbereiten müssen.

Reden halten ohne Lampenfieber: Tipp 3

Betrachten Sie sich nicht als den Nabel der Welt!

Sie sind nicht der Mittelpunkt. Wenn Sie eine Rede halten, geht es nicht um Sie persönlich, sondern um den Inhalt Ihrer Rede. Es hilft, das Lampenfieber in den Griff zu bekommen, wenn Sie sich dies vor Augen halten. Und hier greift wieder Tipp 1: Die Vorbereitung ist das A und O.

Reden halten ohne Lampenfieber: Tipp 4

Nutzen Sie die Macht der positiven Verstärkung!

Es werden sich unter Ihren Zuhörern Menschen finden, die Ihnen zulächeln und Ihnen freundlich gesinnt sind. Halten Sie den Blick fest. Ein positives Feedback während Ihrer Rede mildert das Lampenfieber und verstärkt Ihren Ausdruck. Ihre Sicherheit steigt und das Lampenfieber nimmt ab.

Bildnachweis: VTT Studio / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Dieser Artikel wurde noch nicht bewertet!
Please wait...

Über Ihren Experten

Achim Behn