Reden

Für Ihre Rede: So finden Sie die perfekte Sprechgeschwindigkeit

Für Ihre Rede: So finden Sie die perfekte Sprechgeschwindigkeit
geschrieben von Achim Behn

Wer eine Rede hält, muss verstanden werden. Vor allem die Sprechgeschwindigkeit ist eines der wichtigsten Kriterien für die Verständlichkeit einer Rede. Wählt ein Redner die falsche Sprechgeschwindigkeit, kann der Inhalt der Rede noch so gut sein: Sie kommt nicht beim Publikum an! Lesen Sie hier die besten Tipps, wie Sie die ideale Sprechgeschwindigkeit für Ihre Rede finden.

Wie ein Hürdenläufer: Bleiben Sie kontrolliert auf den ersten Metern Ihrer Rede

Viele Redner machen den immer gleichen Fehler: Wie ein Hürdenläufer mit schlechtem Timing geben Sie auf den ersten Metern Ihrer Rede Vollgas und straucheln beim ersten Hindernis. Achten Sie auf einen moderaten Anfang Ihrer Sprechgeschwindigkeit.

Ein guter Richtwert sind 80 bis 100 Wörter pro Minute. Wenn Sie diese Sprechgeschwindigkeit immer wieder trainieren, werden Sie als verständlicher Redner in jeder Situation überzeugen können.

Keine Luft mehr? Dann legen Sie als Redner eine kurze Sprechpause ein!

Wenn Sie in Atemnot geraten oder aber deutlich merken, dass Sie zu schnell reden, müssen Sie das Tempo aus Ihrer Rede nehmen. Am besten gelingt Ihnen das, wenn Sie nicht abrupt langsamer werden. Geben Sie auch den Zuhörern Ihrer Rede die Möglichkeit, etwas ruhiger zu werden. Schweigen Sie ein paar Sekunden und stellen Sie dem Publikum eine Frage. Sie werden merken, wie die Hektik abnimmt und alle sich entspannen. Steigen Sie dann wieder mit einer moderaten Sprechgeschwindigkeit ein.

Ein kleiner Zwischensprint in Ihrer Rede sorgt für Aufmerksamkeit

Variieren Sie immer wieder einmal Ihre Sprechgeschwindigkeit. Wenn Sie merken, dass die Aufmerksamkeit etwas nachlässt, ziehen Sie zu einem kleinen Sprint an. Werden Sie etwas lauter und sprechen Sie etwas schneller. Mit diesen kleinen Zwischensprints setzen Sie Zeichen.

Halten Sie sich immer das Ziel vor Augen!

Halten Sie sich auch immer vor Augen, auf was für einen Zuhörerkreis Sie als Redner treffen werden. Wenn Sie Ihr Ziel erreichen wollen, müssen Sie Ihre Sprechgeschwindigkeit der Zielgruppe anpassen. Eine Rede zum Jubiläum eines Altersheims verlangt eine mäßigere Sprechgeschwindigkeit als etwa eine Rede vor den Mitgliedern eines studentischen Debattier-Clubs.

Bildnachweis: luckybusiness / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Please wait...

Über Ihren Experten

Achim Behn