Korrespondenz

Nikolausgrüße statt Weihnachtspost

Nikolausgrüße statt Weihnachtspost
geschrieben von Burkhard Strack

Nikolausgrüße sind eine hervorragende Möglichkeit, die Grüße zum Jahresende zu verschicken, bevor die Flut an Weihnachtspost losbricht. Damit werden Ihre guten Wünsche und das kleine Präsent bei den Empfängern nicht in der Masse untergehen.

Warum Nikolausgrüße statt Weihnachtskarte?

Jahresendgrüße und Weihnachtskarten an Geschäftspartner und Kunden verschicken eigentlich alle Unternehmen. Da kann es schnell passieren, dass eine einzelne Karte in der Masse untergeht. Wenn Sie Nikolausgrüße anstelle der Weihnachtspost verschicken, kommt Ihr Präsent vor allen anderen an – und so bekommt die freundliche Geste die Beachtung, die sie verdient. Nikolaustag ist am sechsten Dezember – damit haben Sie die Weihnachtspost im sowieso arbeitsreichen Dezember bereits vom Tisch.

Nikolausgrüße statt Weihnachtspost – zum Beispiel so:

Herzliche Grüße zum Nikolaustag!

Lieber Herr Schneider,

es heißt: Nach dem Nikolaustag freuen sich alle Kinder auf Weihnachten. Sankt Nikolaus ist für viele der Vorbote des Weihnachtsfestes und gibt einen Vorgeschmack auf die kommenden Überraschungen und Freuden.

Mit unserem kleinen Nikolausgeschenk möchten wir auch Ihnen schon Vorfreude auf die Weihnachtstage bereiten und Ihnen eine schöne Adventszeit, entspannende Feiertage und Gesundheit und Erfolg im Jahr 2010 wünschen.

Es grüßt Sie herzlich,

Ihr
Werner Wuppert

Bildnachweis: Maren Winter / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Dieser Artikel wurde noch nicht bewertet!
Please wait...

Über Ihren Experten

Burkhard Strack

Burkhard Strack ist Fachjournalist (DFJV-Mitglied) in den Ressorts Gesundheit, Finanzen und Marketing, Werbeprofi (Google AdWords Premium Partner) und Inhaber des Beraterportals experto.de.