Grüße & Gratulationen

Wie Sie Grüße zur Geburt eines Kindes mit einem Gedicht bereichern

Wie Sie Grüße zur Geburt eines Kindes mit einem Gedicht bereichern
geschrieben von Dr. Britta Kanacher

Auch wenn die Geburt eines Kindes ein freudiges Ereignis ist und man gerne eigene Glückwünsche versenden möchte, so fällt es nicht immer leicht, die richtigen Worte zu finden. Gut, wenn man auf Anregungen zurückgreifen oder diese sogar übernehmen kann. Hier finden Sie Beispiele.

Ein Gedicht erleichtert die Grüße zur Geburt

Ein Gedicht ist immer eine gute Möglichkeit eigene Formulierungen zu umgehen. Es genügt die Anrede, das Gedicht und eine freundliche Grußformel als Abschluss.

Das größte Glück auf Erden
liegt nicht auf dem Rücken von Pferden,
es liegt weich, lächelnd und warm,
in einem liebenden Arm.

Ihr seid der Beweis! Liebe stellt selbst die Mathematik auf den Kopf!
Gilt im Alltag: 1+1=2
heißt es in der Liebe: 1+1=3

Mit Ironie und Geburt gratulieren

Gerade hinsichtlich der Anstrengungen, die mit der Geburt eines Kindes verbunden sind, lassen sich Humor und Ironie gut verbinden

Jetzt habt Ihr, was Ihr wolltet:
schlaflose Nächte, stinkende Windeln,
nervendes Geschrei und jede Menge Arbeit und Kosten –
das alles für ein unendliches und alles ausgleichendes Elternglück!

Mit dem kleinen Glück beginnen zwanzig Jahre
mit so viel Aufwand, dass man es manchmal kaum aushalten kann.
Doch wenn dann das große Glück dann das Haus verlässt
bleibt Ruhe, die viel weniger auszuhalten ist.

Das Wunder der Geburt ist beim Anblick eines Neugeborenen immer allgegenwärtig – das zu betonen kommt bei Eltern immer gut an:

So klein, so zart,
so hilflos und doch vollkommen,
man kann es kaum fassen,
den Blick nicht davon lassen,
es ist ein Geschenk, ein Gewinn, ein Wunder.

Mit den folgenden Gedichten können Sie sich als einfühlsam und sehr verständig erweisen:

Die Vernunft beklagt ein hohes Risiko
Die Erfahrung schreckt vor der Belastung zurück
Die Vorsicht warnt vor der großen Verantwortung
Die Angst erschrickt vor den potentiellen Sorgen
Doch Liebe schiebt alle Bedenken zur Seite und freut sich über das große Glück!

Nun ist es da, das Menschlein klein,
macht fleißig in die Windeln rein,
schreit wann immer es was braucht,
ach wir ruhig war es im Bauch!
Doch niemand will hier klagen oder stöhnen,
nein, alle wollen es verwöhnen
denn es kann keinen größeren Segen
als ein neues Menschlein geben!

Zeigen Sie Anteilnahme auf besondere Weise

Betonen Sie bei Ihren Glückwünschen zur Geburt das Wesen dieses Ereignisses – es ist ein Wunder des Lebens! Hierdurch zeigen Sie Ihre Anteilnahme in besonderer Weise:

Ein Baby ist sichtbar gewordene Liebe zweier Menschen:
sie zeigt sich in einem Näschen vom Papa,
oder in den Äugelein der Mama
So manches lässt sich bei im finden
dennoch ist es vor alles ein eigenes Wesen
und ein großes Wunder im Leben.

Über Ihren Experten

Dr. Britta Kanacher

Leave a Comment