Korrespondenz

Anschrift im Brief? Die aktuellen Regeln – mit Erfolgsgarantie!

Anschrift im Brief? Die aktuellen Regeln – mit Erfolgsgarantie!

Wie schreibe ich die Anschrift richtig? Diese Frage quält viele, die einen Brief beginnen. Vollkommen unnötig! Denn die Regeln sind kinderleicht. Der nachfolgende Artikel zeigt, wie Sie die Anschrift richtig formulieren und worauf Sie achten sollten.

Bei der Anschrift in Briefen hat sich in den letzten Jahrzehnten einiges verändert. Kein Wunder also, dass in diesem Punkt große Unsicherheit herrscht. Machen Sie sich mit den aktuellen Regeln vertraut. Sie werden überrascht sein, wie sicher und schnell Sie in Zukunft die Anschrift in Ihren Briefen formulieren.

Anschrift im Brief: Diese Regeln müssen Sie beachten

Schreiben Sie die Anschrift immer im Akkusativ, auch wenn im diplomatischen Schriftverkehr und bei bestimmten Ehrentiteln noch der Dativ stehen kann (Seiner Exzellenz …). Wichtig: Bei einem männlichen Empfänger sollten Sie bei der Anschrift weiterhin die Form „Herrn“ verwenden.

  • Herrn
    Markus Wagner
    Steuerberater
  • Frau Amtsrätin
    Dr. Verena Mangold

Beachte: Verzichten Sie bei der Anschrift auf „An, An den/die/das“, wenn Sie an eine oder mehrere Personen schreiben. Auch bei Firmen ist es üblich, bei der Anschrift darauf zu verzichten.

  • Firma
    Holzbau Fischer GmbH

In Schreiben an Ämter und Institutionen kommt „An den/die/das“ noch häufiger vor, ist aber kein Muss:

  • An das
    Finanzamt München
    Herrn Mayer
  • Amt für
    Landschaftsbau Mannheim

Wichtig im Geschäftsverkehr: Korrekte Anschrift bei Firmen

Geht aus dem Namen selbst hervor, dass es sich um eine Firma handelt, kann der Zusatz „Firma“ bei der Anschrift weggelassen werden. Ist der Firmenname gleichzeitig ein Personenname, sollten Sie den Zusatz „Firma“ weiterhin verwenden.

  • Dachdeckerei
    Rudolf Bauer
  • Firma
    Michael Lauter

Beachte: Die Abkürzungen c/o ([wohnhaft] bei), z. H., z. Hd. (zu Händen) und i. H. (im Hause) sind heute bei der Anschrift nicht mehr üblich und sollten weggelassen werden.

Steht der Personenname nach der Firmenbezeichnung, darf das Schreiben auch von anderen Firmenangehörigen geöffnet werden:

  • Reisebüro Sonnenschein
    Herrn Peter Maler

Soll Ihr Schreiben nur vom Empfänger persönlich geöffnet werden, müssen Sie bei der Anschrift den Namen vor der Firmenadresse anführen:

  • Frau
    Margarete Zöllner
    Praxis für Psychotherapie

Tipp: Markieren Sie Ihre Sendungen mit dem Zusatz „persönlich“ oder „vertraulich“. Dann geraten Ihre Unterlagen garantiert in die richtigen Hände.

  • Frau Rechtsanwältin
    Dr. Vera Sieber
    Anwaltspraxis Schäffer, Scholz & Kollegen
    – persönlich –

Anschrift von Ehepaaren: Diese Regeln müssen Sie beachten

Vor nicht allzu langer Zeit war es üblich, die Frau namentlich nicht zu erwähnen. Heute gilt es als äußerst unhöflich, die Frau nur als Anhängsel ihres Mannes zu betrachten. Vermeiden Sie bei der Anschrift folgende Formen:

  • Herrn
    Manfred Müller und Frau
  • Herrn
    Prof. Hans Bühler und Gemahlin

Achten Sie bei der Anschrift von Ehepaaren darauf, dass beide Personen korrekt angesprochen werden. Trotz der fortschreitenden Emanzipation der Frau ist es weiter gebräuchlich, den Ehemann vor der Ehefrau anzuführen:

  • Herbert und Maria Richter
  • Herrn Herbert und
    Frau Maria Richter
  • Herrn und Frau
    Herbert und Maria Richter
  • Herrn Dr. Herbert Richter und
    Frau Maria Richter

Tipp: Wer es als unhöflich empfindet, den Mann vor der Frau anzuführen, kann auch erst den Namen der Frau nennen. Beide Möglichkeiten sind richtig.

Bildnachweis: lightpoet / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Please wait...

Über Ihren Experten

Christin Gruber-Scheuermann