Korrespondenz

Akademische Titel: Wann Diplom, Doktor, Professor dazugehören

In der Anschrift müssen akademische Titel nicht immer genannt werden. So lautet die generelle Regelung. Im Detail machen Sie aber alles richtig, wenn Sie für akademische Titel diese Regeln beachten.

Professor ist kein akademischer Titel 
Ein Professor ist kein akademischer Grad, sondern eine Berufsbezeichnung. Allerdings unterscheidet er sich im Vergleich zu anderen Berufsbezeichnungen. Der Professor wird als Teil des Namens geschrieben. Die Berufsbezeichnungen stehen in der Anschrift alleine hinter "Herrn" oder "Frau" und vor dem Namen. Der Professor kann, muss aber nicht abgekürzt werden.

Beispiel:

Herrn
Professor Dr. Peter Wild

Herrn
Rechtsanwalt
Dr. Peter Wild

Akademische Titel und Diplome in der Anschrift
Akademische Titel und Diplome wie zum Beispiel "Dr." und "Dipl-Ing." stehen unmittelbar vor dem Namen in der selben Zeile.  Doktor wird stets abgekürzt (Dr.). PDer Hochschulabschluss "Diplom" oder "Magister Artium" (M.A.) braucht nicht ins Anschriftenfeld, kann aber angeführt werden.

Der Diplomtitel kommt in die erste Zeile hinter "Herrn"/"Frau", die Abkürzung "M.A." kommt in Klammern hinter den Namen. Tipp: Verwenden Sie akademische Titel wie "Diplomingenieur" oder "Diplomgeograf" nur dann, wenn der Empfänger darauf Wert legt.
Nur Doktor und Professor(in) gehören zum Namen
Die akademische Titel Doktor und der Professor gehören unbedingt in die Anrede. Akademische Titel wie Diplom-… und M.A. dagegen nicht. Doktor erscheint immer abgekürzt (Dr.), Professor dagegen wird in der Anrede stets ausgeschrieben. Das ist höflicher. Beispiel:
  • Sehr geehter Herr Professor Müller und
  • Sehr geehrte Frau Dr. Behrend

Bei einem Doktor der Medizin den akademischen Titel also "Sehr geehrter Herr Dr med. Heile" zu schreiben,  ist nicht mehr zeitgemäß. Es bleibt bei "Sehr geehrter Herr Dr. Heile". Die korrekte weibliche Form lautet:

  • Sehr geehrte Frau Professorin Obermann
  • Sehr geehrte Frau Professor(in)
  • Sehr geehrte Frau Dr. Rausch
Macht der Titelinhaber deutlich, dass er nur mit seinem Namen angeredet werden möchte, lassen Sie akademische Titel oder den Professor in der Anrede weg.
Tipp: Professor Dr. Dr. Dr. h.c.
Haben Sie keine Angst, wenn jemand mehrere akademische Titel trägt! Führen Sie im Adressfeld alle Titel auf. In der Anrede nennen Sie aber nur einen, nämlich den ranghöchsten. Professor Dr. Dr. Dr. h.c. Peschke wird also angeredet mit "Sehr geehrter Herr Professor Peschke".
PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Please wait...

Über Ihren Experten

Burkhard Strack

Burkhard Strack ist Fachjournalist (DFJV-Mitglied) in den Ressorts Gesundheit, Finanzen und Marketing, Werbeprofi (Google AdWords Premium Partner) und Inhaber des Beraterportals experto.de.