Gesprächsführung

So führen Sie persönliche Gespräche erfolgreicher

So führen Sie persönliche Gespräche erfolgreicher
geschrieben von Dr. Britta Kanacher

Kennen auch Sie das Gefühl der Hilflosigkeit, wenn ein Gespräch ins Stocken kommt? Es gibt viele Gründe, warum ein Gespräch nicht so richtig in Gang kommt. Doch es gibt eine ganze Reihe von Möglichkeiten, die Sie zur erfolgreichen Führung eines persönlichen Gesprächs nutzen können. Hier erfahren Sie mehr darüber.

Persönliche Gespräche gelingen immer dann, wenn Sie Verhaltensweisen anwenden, die Ihrem gegenüber das Gefühl vermitteln, von Ihnen ernst genommen zu werden.

Persönliche Gespräche durch persönliches Interesse
Immer wenn Sie in einem persönlichen Gespräch ernst gemeintes Interesse bekunden, wird Ihr Gesprächsgegenüber weiter mit Ihnen sprechen wollen. Auch wenn Sie es nicht genau sagen, können Sie Ihrem Gegenüber vermitteln, dass das, was er oder sie sagt, Ihnen wichtig ist. Geben Sie folgendes zu verstehen:

  • Erzähle mit doch noch mehr
  • Habe ich dich so richtig verstanden?
  • Ich möchte dich wirklich verstehen und brauche dafür mehr Informationen
  • Ich habe Interesse an dir und dem, was du sagst

Methoden ein persönliches Gespräch zu führen
Die Methoden, die diese Inhalte vermitteln, lassen sich unter folgenden Stichworten zusammenfassen:

Ein persönliches Gespräch entsteht durch Ihre Zurückhaltung
Alle genannten Methoden setzen von Ihnen als Gesprächspartner voraus, dass Sie sich für den Moment, in dem es um die andere Person geht, selbst zurückhalten. Ihre persönlichen Einschätzungen, Meinungen, Haltungen, Ansichten, Ratschläge oder Bewertungen zählen im Gespräch erst einmal nicht.

Es geht um die andere Person und darum, dieser Person die Möglichkeit einzuräumen, ein wirkliches Gespräch mit Ihnen führen zu können.

Hierfür sollten Sie zuallererst darum bemüht sein, zu verstehen, was die andere Person von Ihnen möchte. Dies erkennen Sie vor allem dadurch, dass Sie mitteilen, was Sie verstanden haben. Erst im weiteren Verlauf des Gesprächs können Sie ihre Ansichten einbringen. Dies vor allem dann, wenn Sie die entsprechende Methode anwenden.

Vermeiden Sie sogenannte "Gesprächskiller"-Methoden, die ein Gespräch blockieren können.

Über Ihren Experten

Dr. Britta Kanacher

Leave a Comment