Gesprächsführung

Mitarbeitergespräch: Diese Sätze dürfen Ihre Mitarbeiter nie hören!

Mitarbeitergespräch: Diese Sätze dürfen Ihre Mitarbeiter nie hören!
geschrieben von Achim Behn

Mitarbeitergespräche stehen an. Für Sie als Vorgesetzten gilt: Keine Führungsstärke ohne Kommunikationsstärke. Sie haben darauf zu achten, dass Sie die Kollegialität aufrecht erhalten, Zuversicht ausstrahlen und die Weiterentwicklung des Teams fördern. Kein Problem? Richtig: Lesen Sie hier, was Sie nie sagen dürfen und wie Sie als Führungskraft im Mitarbeitergespräch überzeugen!

Alle gleich behandeln: So stärken Sie den Kollegenkreis!

Schlechte Führungskräfte sagen Sätze wie…

  • “Wenn Sie nur einmal so zuverlässig arbeiten würden wie Frau Meier!”
  • “Deswegen haben Sie bei den Kollegen ja schon Ihren Spitznamen weg!”
  • “In Sachen mehr Gehalt sehe ich aber drei Kollegen, die noch vor Ihnen dran wären!”
  • “Wenn ich Sie noch von der neuen Urlaubsregelung überzeugt bekomme, haben es endlich alle kapiert!”

Sie machen es besser, indem Sie Ihren Mitarbeitern signalisieren, dass das Team nie ohne jeden einzelnen stark ist. Jede Gruppe funktioniert nur, wenn alle bereit sind für die anderen mitzuarbeiten. Betonen Sie, dass die Stärken und Schwächen aller Individuen zu akzeptieren sind und die Gemeinschaft bereichern.

Kein starkes Team ohne starke Führungskraft: Strahlen Sie Zuversicht aus!

Schlechte Führungskräfte sagen Sätze wie…

  • “Die Terminvorgaben der Geschäftsleitung werden wir eh nicht einhalten können!”
  • “Auch wenn ich mit Ihnen recht zufrieden bin. Aber für gute Arbeit fehlen uns einfach mehr Mitarbeiter und Budget!”
  • “Wenn wir in dem Tempo weitermachen, ist die Konkurrenz bald Lichtjahre entfernt!”

Sie hingegen machen es besser, indem Sie realistische Ziele vermitteln und Selbstvertrauen ausstrahlen. Machen Sie Ihren Mitarbeitern klar, dass Sie dank der Stärke Ihres Teams zuversichtlich sind, die Erwartungen erfüllen zu können. Vermitteln Sie: “Der Mensch wächst mit seinen Aufgaben!”

Stillstand ist Rückschritt: Bieten Sie Weiterentwicklungsmöglichkeiten an!

Schlechte Führungskräfte sagen Sätze wie…

  • “Sie haben schon zwei Projekte in den Sand gesetzt und jetzt wollen Sie noch eins verantworten?”
  • “Ich bin kein Alchemist: Aus Mist kann man kein Gold machen!”
  • “Wenn nur jeder hier wenigstens seinen gesunden Menschenverstand nutzen würde!”

Sie hingegen machen es besser, wenn Sie selbst schwierigen Mitarbeitern immer das Gefühl geben, hinter ihnen zu stehen. Motivieren Sie, indem Sie Weiterentwicklungsmöglichkeiten anbieten, aber dafür auch Leistung sehen wollen: “Gut, ich werde Ihnen weiterhin Projektverantwortungen anbieten. Aber dafür erwarte ich etwas von Ihnen. Besuchen Sie zwei entsprechende Seminare. Wenn Sie die erfolgreich abgeschlossen haben, profitieren Sie und unser Team davon!”

Weiterführende Texte zu dem Thema “Mitarbeitergespräch”:

Bildnachweis: Picture-Factory / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Dieser Artikel wurde noch nicht bewertet!
Please wait...

Über Ihren Experten

Achim Behn