Bewerbungen

Onlinebewerbungen sind voll im Trend

Personal-Experten schätzen, dass heute mehr als die Hälfte aller Bewerbungen Onlinebewerbungen sind. Onlinebewerbungen werden entweder ganz oder zumindest teilweise online abgewickelt. Laut einer aktuellen Studie entsprechen aber nur 55 Prozent der eingehenden Onlinebewerbungen dem Niveau einer schriftlichen Bewerbung.

Das stört Personalverantwortliche bei Onlinebewerbungen am meisten:

  • Unterlagen sind unvollständig.
  • Unterlagen sind viel zu umfangreich.
  • Unterlagen sind in einem Format erstellt, das nicht lesbar ist.
  • Unterlagen sind unübersichtlich aufgebaut.

Strategien für Onlinebewerbungen
Bevor Sie loslegen, sollten Sie sich die Annonce, auf die Sie sich bewerben, genau anschauen und dann entscheiden, wie Sie vorgehen wollen.

Beachten Sie bei Onlinebewerbungen folgende Punkte:

  1. Nehmen Sie nur dann den Weg der Onlinebewerbung, wenn das in der Anzeige ausdrücklich erwünscht ist.
  2. Gibt es keinen konkreten Hinweis und wird neben der Post- auch die E-Mail-Adresse genannt, verzichten Sie besser auf eine Onlinebewerbung. Wenn Sie unsicher sind, erkundigen Sie sich telefonisch im Unternehmen nach den Wünschen.
  3. Wird in der Anzeige eine Formulierung gebraucht wie "Bewerbungen können auch online eingereicht werden", bewerben Sie sich am besten zweigleisig, also online und per Post. Weisen Sie in Ihrer E-Mail darauf hin, das eine Bewerbungsmappe unterwegs ist.
  4. Da Onlinebewerbungen in der Regel ausgedruckt werden, um sie in Ruhe ansehen zu können, sollten Sie dem Unternehmen im E-Mail-Anschreiben anbieten, ihnen die schriftliche Version per Post zukommen zu lassen.

Die Anzeige sollte folgende Fragen klären, damit Ihre Bewerbung gelingt:

  • Wie umfangreich soll die Bewerbung sein?
  • Welche Anlagen werden gewünscht? Sollen Sie online oder per Post verschickt werden?
  • Welches Format soll die E-Mail haben (nur Text oder HTML)?
  • Mit welchen Programmen sollen die Anhänge erzeugt werden (Word, Excel)? Sind auch PDF-Dateien erwünscht?

Werden diese Fragen zu Onlinebewerbungen in der Anzeige nicht beantwortet, sollten Sie sich nicht scheuen, zum Telefonhörer zu greifen oder per E-Mail um alle nötigen Informationen bitten. Wenn Sie alle Fragen geklärt haben, können Sie Ihre Onlinebewerbung verfassen.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Dieser Artikel wurde noch nicht bewertet!
Please wait...

Über Ihren Experten

Burkhard Strack

Burkhard Strack ist Fachjournalist (DFJV-Mitglied) in den Ressorts Gesundheit, Finanzen und Marketing, Werbeprofi (Google AdWords Premium Partner) und Inhaber des Beraterportals experto.de.