Kommunikation

Neue Beiträge zum Thema Kommunikation

Visitenkarten waren stets unverzichtbare Begleiter im Geschäftsleben. Im Zeitalter von LinkedIn, Xing, Facebook und Co setzen aber immer weniger Unternehmen auf Karten aus echtem Papier. Dies ist ein großer Fehler, da Visitenkarten noch immer eine ganze Reihe von Vorteilen mit sich bringen.

Die zunehmende Digitalisierung könnte den Anschein erwecken, dass Druckerzeugnisse an Bedeutung verlieren. Das Gegenteil ist der Fall: In Zeiten von Internet, E-Mail-Marketing und Smartphone-Applikationen sehnt sich die Kundschaft abseits der digitalen Werbeflut wieder vermehrt nach echten Werten zum Anfassen. Print ist deshalb keinesfalls eine rückläufige Branche.

Wenn Sie gerade einmal nicht erreichbar sind, im Urlaub, im Wochenende oder einfach nur unterwegs, hilft Ihnen eine Abwesenheitsnotiz, Kunden oder Kollegen zu informieren. Dadurch vermeiden Sie, dass eine ausbleibende Antwort als Bruch von Etiquetten gewertet wird und schaffen mit einer automatischen Antwort sofortige Klarheit.

Unternehmen können mit sozialen Medien direkt mit ihren Zielgruppen kommunizieren. Da Dialog und Austausch im Mittelpunkt stehen und Kommunikation keine Einbahnstraße ist, sollten Unternehmen entscheiden, welche Botschaften sie kommunizieren.

Jeder wünscht sich natürlich, perfekt vorbereitet ins Vorstellungsgespräch zu gehen. Doch nicht immer ist dies möglich, denn es gibt verschiedene Fragen, die Sie in einem Vorstellungsgespräch austricksen sollen. Damit versuchen Personalverantwortliche, den Bewerber hinsichtlich seiner Eigenschaften und Einstellungen zu testen.

Ob im Beruf oder Alltag, ein „Du“ schafft Nähe, ein „Sie“ hält den Gesprächspartner auf Distanz. Doch es gibt einige Regeln, wann welche Anrede angebracht ist.

In Zeiten von Digitalisierung und Globalisierung hat sich die Kommunikation zunehmend in die virtuelle Umgebung verlagert. Während sich Geschäftspartner, Kunden und Mitarbeiter vor 20 Jahren insbesondere persönlich miteinander auseinandersetzten, werden Informationen heute hauptsächlich via E-Mail, Videokonferenzen, Telefon, Instant Messaging und weiteren Telekommunikationsformen ausgetauscht.

Die Medien sind im Moment voll von Berichten über den richtigen Umgangston im Büro. Ob „Du“ oder „Sie“ besser ist, scheint eine der wichtigsten Fragen der Mitarbeiterführung im Moment zu sein. Trotzdem bleibe ich beim „Sie“!

Präsentationen gehören in der modernen Business-Welt dazu wie die Allgegenwart des Smartphones oder das tägliche Meeting mit dem Projektstab. Folglich stellt sich immer wieder die berechtigte Frage danach, wie lang eine gelungene Präsentation sein sollte, um die Zuhörerschaft optimal zu erreichen.

Die meiste Zeit des gesamten Tages wird im Job verbracht. Daher gibt es hier auch genügend Möglichkeiten zum Flirten und Anbandeln. Viele Menschen finden ihre große Liebe am Arbeitsplatz.