Körper & Seele

Selbstmanagement: Ziehen Sie die Notbremse

Immer mehr Menschen funktionieren nur, sie haben keine Zeit, an sich selbst zu denken. Die Pflichten werden immer größer, die Freizeit immer geringer. Es ist wichtig, auf die eigene innere Stimme zu hören. Sobald Körper und Seele nicht im Einklang sind, streikt unser Körper. Die ersten Wehwehchen sind zu spüren. In dem Moment sollten wir uns Gedanken über unser Leben machen. Denn wir haben nur dieses eine Leben.

Viele Menschen jagen verlorenen Gefühlen nach, statt das eigene Leben zu leben
Meine jahrelangen Erfahrung haben ergeben, dass die meisten Menschen Erlebnisse aus ihrer Kindheit nicht verarbeiten können, daher bleibt oft das eigene Leben auf der Strecke, das Leben findet nicht im Jetzt statt, ein gewisser Teil der Empfindungen befindet sich immer noch in der Vergangenheit.

Wenn die Elternliebe fehlte, gehen sehr viele Menschen mit Depressionen, teilweise mit schwersten Depressionen durchs Leben. Viele Menschen sehen das Wahre, das Wesentliche nicht, weil sie stets versuchen, das verlorene Gefühl aufzuholen, die nie oder wenig erfahrene Aufmerksamkeit und Liebe der Eltern nachzuholen.

Eigene Probleme an Kinder weitergeben
Viele solche Menschen werden selbst Eltern und leben emotional immer noch in der Vergangenheit, sie haben Kinder, die auch wiederum ohne Liebe, ohne Anerkennung und ohne Aufmerksamkeit aufwachsen müssen. Es ist erschreckend wie viele Kinder und Jugendlichen die nötige Anerkennung nicht bekommen, die sie zum "Wachsen" brauchen. Dadurch fehlt den meisten Menschen der Glaube an sich selbst.

Ein gutes Vorbild zu Hause ist sehr wichtig. Viele junge Menschen fangen recht früh mit dem Rauchen und Trinken an, manche fressen ihren Kummer auf und werden immer dicker und mit jedem Kilo mehr noch unzufriedener. Manche wiederum bestrafen sich selbst und essen kaum noch. Sehr viele Krankheiten entstehen, weil die Seele nach Liebe und Anerkennung schreit und diese nicht bekommt.

Es wäre zu einfach, wenn wir in den Supermarkt gehen könnten, eine Packung Liebe und Anerkennung kaufen und damit alle Defizite beseitigen könnten und immer wieder bei Bedarf die Vorräte neu auffüllen. Niemand von uns hat solch eine Möglichkeit und das ist gut so, denn das Wichtigste lässt sich nicht kaufen.

Hunger in der Seele
Der Hunger in der Seele lässt sich mit materiellen Dingen nicht stillen. Wir brauchen ein ordentliches, stabiles Fundament im Kindesalter, sonst brechen wir als Erwachsene zusammen. Wer dieses stabile Fundament nicht auf den Weg mitbekommen hat, der kann es sich Schritt für Schritt selbst erbauen, praktisch gesehen von Grund auf renovieren. Mit kleinen Schritten kommt man deutlich sicherer zum Ziel. Wir alle wurden mit Talenten und Besonderheiten ausgestattet, warum also diesen inneren Reichtum nicht nutzen?

Es ist sehr wichtig, Ziele aufzuschreiben. Ob es nun Ziele oder Aufgaben für den kommenden Tag oder kommende Woche oder Monate sind. Ziele sollten erreichbar sein, denn nur, wenn sie auch erreicht werden, verspürt man ein warmes Glücksgefühl und je mehr sie von diesen Glückgefühlen tanken, desto wärmer wird sich Ihre Seele anfühlen. Mit jedem erreichten Ziel und jedem verspürtem Glücksgefühl wachsen wir und bauen uns ein stabiles Fundament für unser Leben. Es ist enorm wichtig, sich selbst für die erreichten Ziele zu belohnen.

Belohnen Sie sich für erreichte Ziele
Es bleibt jedem selbst überlassen, wie. Beim Handwerken, Fotografieren, Singen, Malen, durch die schöne Natur wandern oder spazieren gehen, mit den Kindern oder mit dem Hund toben, ein Konzert, Kino oder Theater besuchen, Freunde treffen, schick auf eine Party gehen, eine Kurzreise in eine Stadt machen, in die man schon immer wollte oder einen Wellnesstag einlegen. Was einem auch einfällt, es ist wichtig, diese Belohnung ohne schlechtes Gewissen zu genießen. Ohne Störungen von außen.

Das Leben besteht nicht nur aus Pflichten. Jeder von uns kann ein glücklicher Mensch werden und sich selbst wahrnehmen, so wie Gott ihn schuf und nicht anders. Glück kann man nicht kaufen, Glück ist immer da, es ist meist dort, wo man es nie vermuten würde. Manche fallen darüber und sehen es trotzdem nicht.

Man muss täglich an sich selbst arbeiten, da wir nicht wie das Auto zur Tankstelle fahren können und uns mit Energie voll tanken können, müssen wir unseren Mangel unseren Leerlauf sofort beseitigen, denn aus einem kleinen Mangel wird eine große Unsicherheit und wenn wir dann auch noch nichts tun, ist das Selbstvertrauen hin.

Dann wächst die Depression und man verspürt gar keine Freude mehr. Davon betroffen sind bereits ca. 4 Millionen Menschen in Deutschland. Eine Depression kann jeden von uns treffen. Aus diesem Teufelskreis kommt man ohne professionelle Hilfe nicht mehr raus.

Wir müssen deutlich früher die Notbremse ziehen, wir müssen an uns Selbst denken, damit anfangen Glücksgefühle zu tanken. Je mehr desto besser, desto stabiler stehen wir im Leben. Glückliche Menschen, werden glückliche Eltern und haben glückliche Kinder.

In diesem Sinne, haben Sie schon etwas vor?

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Dieser Artikel wurde noch nicht bewertet!
Please wait...

Über Ihren Experten

Lydia Maria Ochwat