Schönheit

Weibliche Figur-Typen – Arten und Typberatung

Weibliche Figur-Typen – Arten und Typberatung
geschrieben von Christine Beckert

In der heutigen Modewelt kann man leicht ins Verzweifeln kommen, wenn es darum geht, Kleidung zu finden, die nicht nur gut aussieht, sondern auch zur Figur passt. In Modebusiness unterscheidet man zwischen fünf verschieden weibliche Figur-Typen: der A-Typ, der V-Typ, der X-Typ, der H-Typ und der O-Typ. Hier erfahren Sie, welcher Typ Sie sind.

Der A-Typ:

  • Schultern und Oberkörper sind schmal und zierlich geformt.
  • Hüften und Oberschenkel sind sehr weiblich und rund geformt und wirken sehr feminin.

Welche Kleidung passt hier und welche nicht?

Sehr gut eignen sich gemusterte Oberteile mit großem Ausschnitt, weit geschnittene Jacken und Blazer sowie schmal geschnittene Hosen. Neben einfarbigen Hosen sind auch knielange Röcke, Hosen und Kleider sehr gut für diese Figur-Typen geeignet. Besonders empfehlenswert sind helle Kleidungsstücke mit Applikationen und Accessoires. Auch auffälliger Schmuck steht einem A-Typ perfekt.

Eher unvorteilhaft sind eng anliegende Jeans und Hosen sowie lange, formlose oder zu enge Oberteile. Auch lange, weite Kleider sollte ein A-Typ besser vermeiden.

Der V-Typ:

  • ausgeprägter Oberkörper
  • voller Busen
  • schmale Hüften und Taille
  • schlanke Beine

Welche Kleidung passt hier und welche nicht?

Für den V-Typ eignen sich am besten gerade Hosen und Schlaghosen in hellen, frischen Farben. Auch lange, eher weitere Oberteile mit langen Ärmeln in dunklen, dezenten Farbnuancen eignen sich hervorragend für V-Typen. Für die Beinkleidung sind vor allem lange, luftige Röcke vorteilhaft.

Von Oberteilen mit großem Ausschnitt, in grellen Farben und Mustern sollten Sie grundsätzlich die Hände lassen. Halten Sie sich auch mit den Accessoires etwas zurück: Weniger ist mehr! Auffällige Tücher, Schals und Ketten wirken eher überladen.

Der X-Typ:

  • Schulterpartie, Brust und Hüften sind sehr stark ausgeprägt.
  • Taille ist schmal geformt.

Welche Kleidung passt hier und welche nicht?

Als X-Typ können Sie fast alles anziehen: Vor allem mit figurbetonten Oberteilen, Hosen und Röcken, sowie mit taillierten Jacken und Blazer. Enge Jeans und Hosen (Slim/Super Slim/Skinny/Straight) betonen Ihre schlanken Beine besonders gut. Auch hohe Absatzschuhe und auffällige Gürtel und Schmuck passen optimal.

Generell vermeiden sollten X-Typen sehr enge Oberteile und sehr hohe Absätze.

Der H-Typ:

  • Schultern und Hüften bilden eine gerade Linie.
  • Taille und Hüften sind wenig ausgeprägt.
  • Schmale Beine und Arme

Welche Kleidung passt hier und welche nicht?

Der sportliche H-Typ sieht besonders in schmalen, geraden Hosen, leicht taillierten Oberteilen und Jacken, sowie einfarbigen, eher dezenten Oberteile gut aus. Als Schuhwerk sollte kleine Absätze getragen werden.

Vermeiden sollte H-Typen zu enge Röcke, Kleider, Oberteile und Hosen sowie taillierte Kleidung und sehr hohe Schuhabsätze.

Der O-Typ:

  • sehr weibliche Figur
  • Rundungen an Po und Oberschenkel
  • meist großer Busen
  • schlanke Beine
  • schmale Schulterpartie

Welche Kleidung passt hier und welche nicht?

O-Typen sollten vor allem auf lange Oberteile mit großem Ausschnitt sowie gerade Hosen setzten. Als Schuhwerk sind kleine Absätze durchaus erlaubt.

Vermeiden sollte O-Typen auch zu kurze, enge Kleidung und sehr hohe Schuhe, sowie auffällig bedruckte Shirts.

Bildnachweis: ZoneCreative / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Please wait...

Über Ihren Experten

Christine Beckert