Schönheit

Nutzen Sie diese Tipps, damit Ihr Nagellack schneller trocknet

Nutzen Sie diese Tipps, damit Ihr Nagellack schneller trocknet
geschrieben von Burkhard Strack

Welche Frau kennt das Problem nicht? Sie haben es eilig, möchten jedoch noch Nagellack auftragen, aber er verschmiert, da er nicht schnell genug trocknet. Dabei sind gepflegte Hände ein wichtiger Bestandteil des gesamten Erscheinungsbildes. Der folgende Beitrag gibt nützliche Tipps, wie Nagellack auf den Nägeln schneller trocknet.

Als Erstes sollte von vornherein ein schnell trocknender Nagellack gekauft werden. Viele Damen vermuten, dass dieser schneller trocknet, wenn gepustet oder gewedelt wird, doch dies ist nicht so, denn er härtet allein durch die Verdunstung der Lösungsmittel. Ein schnelleres Trocknen kann erreicht werden, wenn die Hände unter warmes Wasser gehalten werden, nachdem der Nagellack kurz angetrocknet ist.

Zudem kann ein Trockenspray verwendet werden, das im Drogeriemarkt erhältlich ist. Dieses Spray muss allerdings nach jeder Schicht aufgetragen werden. Denn dieses hilft lediglich dabei, dass die oberste Schicht getrocknet wird. Ein Vorteil ist hierbei, dass der Nagellack aufgrund der enthaltenen Silikone mehr glänzt. Des Weiteren ist es sehr hilfreich, wenn Sie eine schnell trocknende letzte Schicht auftragen.

Dies ist mit den beliebten klaren Überzug-Lacken möglich, da sie zu einer schnellen Trocknung führen, je nach gewähltem Produkt zudem den Glanz erhöhen und den Nägeln gleichzeitig einen guten Schutz geben.

Weitere Tipps, damit Ihr Nagellack schneller trocknet

Wichtig ist es, dass nur dünne Schichten aufgetragen werden und neuwertiger Nagellack verwendet wird, denn dieser trocknet schneller. Die Nägel sollten am besten nahe einer Heizung lackiert werden, da die warme und trockene Heizungsluft zu einem schnelleren Trocknen führt, sodass die nächste Schicht eher aufgetragen werden kann. Durch zwei Schichten wird die Farbe intensiver und das Erscheinungsbild schöner.

Alternativ zur Heizung kann auch ein Föhn unterstützen. Hierfür werden die Nägel einfach auf einer niedrigen und kalten Stufe etwas trocken geföhnt. Auch wenn ein Nagellack weder schmelzen noch verbrennen kann, wenn er Hitze ausgesetzt wird, sollte dennoch darauf geachtet werden, dass der Föhn nur auf der niedrigsten Stufe benutzt wird, um die Haut zu schonen.

Am besten und schnellsten trocknen die Nägel mit einem speziell dafür vorgesehenen UV-Gerät, das auch in einem Nagelstudio verwendet wird. Hierbei werden die Hände nur hinein gelegt. Die leichte Wärme führt zu einer sofortigen Trocknung.

Bildnachweis: kreativ1 / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Please wait...

Über Ihren Experten

Burkhard Strack

Burkhard Strack ist Fachjournalist (DFJV-Mitglied) in den Ressorts Gesundheit, Finanzen und Marketing, Werbeprofi (Google AdWords Premium Partner) und Inhaber des Beraterportals experto.de.