Schönheit

Falsche Wimpern ankleben – So geht’s

Falsche Wimpern sind absolut in. Viele Frauen finden es schwierig, die falschen Wimpern anzubringen und greifen deshalb auf Maskara mit dem „Falsche Wimpern – Effekt“ zurück. Dabei ist das Ankleben mit der richtigen Anleitung gar nicht so kompliziert.

Was Sie brauchen, um falsche Wimpern anzubringen:

  • Falsche Wimpern nach Ihrem Geschmack
  • Schwarzer oder klarer Kleber
  • Pinzette
  • Schere
  • Wimpernzange
  • Wattestäbchen
  • Maskara und Eyeliner 

Legen Sie alles griffbereit vor sich hin. Schneiden Sie beim Wattestäbchen den wattigen Kopf ab, so dass ein stumpfes Ende entsteht. Das ist Ihr Werkzeug beim Ankleben. Achten Sie darauf, dass das Lid sauber und fettfrei ist. So gewähren Sie den besten Halt für falsche Wimpern.

  1. Bringen Sie Ihre eigenen Wimpern in Schwung
    Falsche Wimpern sind immer sehr schön gebogen. Damit man hinterher keinen Unterschied sieht, ist es ratsam, die eigenen anzugleichen. Also ran an die Wimpernzange und die eigenen Wimpern in Form gebracht.
  2. Die neuen Wimpern vorbereiten
    Benutzen Sie die Pinzette, um die falschen Wimpern aus der Packung zu nehmen. Fassen Sie dort zu, wo die Härchen am dichtesten stehen. Sollte der Strang zu lang sein, können Sie falsche Wimpern auch entsprechend kürzen. Geben Sie eine dünne Linie Kleber an den Knüpfrand der Litze und warten Sie einen Moment.
  3. Von der Mitte zum Rand
    Nun ist Fingerspitzengefühl gefragt. Das Ende mit den dichteren Wimpern zeigt zur Augenaußenecke und darf ein bisschen länger sein, als Ihre eigenen Wimpern. Nehmen Sie in eine Hand das Wattestäbchen und in die andere die Pinzette mit den Wimpern. Beginnen Sie mit dem Ankleben in der Mitte Ihres Augenlids. Das Wattestäbchen ist eine Hilfe zum Positionieren. Falsche Wimpern sollten möglichst nahe am Rand der eigenen platziert werden. Mit dem Wattestäbchen können Sie alles festdrücken. Sind sie nicht zufrieden, dann wiederholen Sie die Prozedur. Ein Blick in den Spiegel beweist, ob alles optimal sitzt.
  4. Übergänge schminken
    Am unauffälligsten werden falsche Wimpern, wenn man den Ansatz mit einem Eyeliner schminkt. Ein sorgfältig gezogener Strich versteckt mögliche kleine Fehler beim Ankleben und lässt Sie noch ausdrucksstärker aussehen. Mit einem guten Maskara kaschieren Sie die Farbe von echten und falschen Wimpern.  

Auf die gleiche Weise können Sie verfahren, wenn Sie nur einzelne falsche Wimpern ankleben möchten. In diesem Fall arbeiten Sie sich jedoch günstigerweise von außen nach innen vor.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Dieser Artikel wurde noch nicht bewertet!
Please wait...

Über Ihren Experten

Jutta Baur