Schönheit

Die größten Irrtümer: Gurkenscheiben glätten die Augenpartie

Die größten Irrtümer: Gurkenscheiben glätten die Augenpartie
Avatar
geschrieben von Burkhard Strack

Gurkenscheiben auf die Augen legen, einwirken lassen und schon sehen Sie jünger aus und Ihre Falten sind gänzlich verschwunden. Ganz so funktioniert die Gurke leider nicht, wieso sie als Beautytipp aber dennoch nicht ganz unnütz ist, lesen Sie hier!

Dass Gurkenscheiben die Augenpartie glätten, ist ein weitverbreiteter Irrtum. Denn gegen Falten ist das grüne Gemüse machtlos. Genau wie bei vielen angepriesenen Anti-Aging-Cremes ist auch hier der Wunsch oft größer als die eigentliche Wirkung. Aber ganz nutzlos ist die Gurke nicht!

Schwellungen mindern

Gurken kühlen, denn sie bestehen zu rund 90% aus Wasser, und helfen so, Schwellungen schneller abklingen zu lassen. Legen Sie dazu jeweils eine Gurkenscheibe auf die Augen und lassen Sie sie dort ruhig einige Minuten lang liegen. Sobald Sie merken, dass die Gurkenscheiben die Temperatur Ihrer Haut annehmen, können Sie sie abnehmen.

Diesen Prozess können Sie beliebig oft wiederholen, das ist besonders zu empfehlen, wenn Sie generell zu Augenringen neigen. Der Kühleffekt des Wassers verengt die Blut- und Lymphgefäße um die Augen und lässt sie deshalb abschwellen, Ihre Augenpartie wirkt erfrischt.

Keine gefrorenen Gurkenscheiben verwenden

Auch bei häufiger Behandlung reizt die Gurke im Gegensatz zu anderen pflanzlichen Stoffen die Augen nicht. Bitte benutzen Sie jedoch keinesfalls gefrorene Gurkenscheiben für die Behandlung, denn die zu starke Kälte würde die feinen Äderchen rund um Ihre Augen zum Platzen bringen!

Feuchtigkeitsmaske

Angerührt mit Quark ist die Gurke hervorragend für eine feuchtigkeitsspendende Gesichtsmaske geeignet. Schneiden Sie dazu ungefähr ¼ Gurke in hauchdünne Scheiben. Tragen Sie anschließend den Quark großzügig auf Ihrem Gesicht auf und legen Sie dann die vorbereiteten Gurkenscheiben darüber. Nach 10 Minuten nehmen Sie die Gurkenscheiben wieder ab und spülen den Quark mit lauwarmem Wasser wieder ab.

Bildnachweis: puhhha / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Please wait...

Über Ihren Experten

Avatar

Burkhard Strack

Burkhard Strack ist Fachjournalist (DFJV-Mitglied) in den Ressorts Gesundheit, Finanzen und Marketing.